side step 2/21

Hildesheim
Wiederkehr des Tanzes

2007/08 schlossen sich das Theater Hildesheim und die Landesbühnen Hannover zum tfn zusammen, zum theater für niedersachsen – auf Kosten der Tanzsparte. Seit dieser Spielzeit amtiert nun Oliver Graf als Intendant. Er hat angekündigt, dem Tanz wieder einen Platz im Programm einzuräumen.

Oliver Graf, in welcher Form wollen Sie den Tanz zurückholen?
Das theater für niedersachsen ist mit Oper, Schauspiel und Musical ausgelastet, ich müsste eine der drei Sparten verkleinern, wollte ich wieder eine Tanzkompanie etablieren, die dann mit drei oder vier Produktionen im Programm vertreten ist. Aber ich möchte nichts reduzieren oder gar einsparen, sondern im Gegenteil das Angebot erweitern und ergänzen.

Wie kann das geschehen?
Am tfn gibt es schon immer Kinder- und Jugendtheater, in Gestalt einer Koproduktion mit der freien Szene. Dieses Modell fand ich so unglaublich spannend – auch weil es uns die Möglichkeit verschafft, über den eigenen Tellerrand zu schauen –, dass ich mir gesagt habe: Warum dieses Konzept nicht auch auf den Tanz ausweiten?

Konkret heißt das?
Ich arbeite in dieser wie in der kommenden Spielzeit mit der Donlon Dance Company zusammen, die ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Februar 2021
Rubrik: Side Step, Seite 16
von Redaktion

Weitere Beiträge
Eine politische Affäre

Im Sommer 2019 prognostizierte Benjamin Millepied, Ex-Ballettchef der Pariser Oper, in einem Gespräch mit tanz: «Dieses Haus wird eher geschlossen, als einen Veränderungsprozess zu dulden.» (tanz 8-9/19) Ein Urteil aus berufenem Mund. Millepied war schließlich selbst an der Modernisierung der Kompanie – sprich: Diversifizierung, Enthierarchisierung, Öffnung des...

Verwandlung

Wie zerbrechlich sind Selbstverständlichkeiten! Die Verbreitung von COVID-19 und die dagegen verordneten Maßnahmen wie social und physical distancing haben uns die Fragilität zwischenmenschlicher Beziehungen ins Bewusstsein gerufen. Ihr Zerfall würde den gesellschaftlichen Zusammenbruch bedeuten. Verändert sich eine Gesellschaft, verschieben sich auch die Grenzen...

Lucinda Childs «akhnaten»

Ist es möglich, nur per Fernschalte eine Oper sowohl zu inszenieren als auch zu choreografieren? Lucinda Childs hätte an der Opéra Nice Côte d’Azur Philip Glass’ monumentalen «Akhnaten» inszenieren sollen. Sie tat es von New York aus, am Bildschirm – und allein für den Bildschirm. Bisher. Das Experiment geschah auf Vorschlag von Bertrand Rossi, dem neuen...