Physio für Fünfbeiner

Beim Breaken verschraubt? In Stuttgart gibt es jetzt Abhilfe.

Sie sind die Pioniere: Unter dem schönen Akronym «HE4DS – Health Education for Dancers» bieten drei Stuttgarter Physiotherapeuten eine speziell auf Breakdance abgestimmte Beratung an. Und das auch online, was bei der weltweit vernetzten Szene sehr willkommen ist, zumal Breaking 2024 in Paris zur olympischen Disziplin wird und derzeit einen neuen Boom erlebt.

Sophie Manuela Lindner, Jens Nonnenmann und Bao Chau Nguyen gehören als Tänzer seit Jahren zu den Topstars der Szene und haben sich nach zahlreichen Verletzungen eigentlich aus Eigeninteresse mit der Tanzmedizin und einer darauf abgestimmten Physiotherapie befasst. Inzwischen forschen sie auch mit Breakern, etwa an der Kölner Sporthochschule oder der Uni Stuttgart. Seit fast zehn Jahren sind sie jetzt im Einsatz, zunächst ehrenamtlich und sozusagen als Hilfe unter Kollegen, dann ist ein Beruf daraus geworden.

Ihre «HE4DS Method» vermittelt Techniken zur Rehabilitation, Prävention und Leistungssteigerung, alle drei haben jede Menge Zusatzausbildungen im Therapie- und Schmerzbereich. Wie funktioniert Online-Physiotherapie, so ganz ohne Anfassen? Erstaunlich gut, berichten Lindner (B-Girl-Name: Sophiela) und Nonnenmann ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2021
Rubrik: Praxis, Seite 54
von Angela Reinhardt

Weitere Beiträge
Einfach machen

Es gelingt ihm einfach alles. Eric Gauthier beweist, wie man durch Charme und Chuzpe bei Cherkaoui landet. Mit seiner Kompanie hat der Kanadier die Stuttgarter Tanzszene umgekrempelt wie vor ihm wahrscheinlich nur John Cranko. Was 2008 mit Spaßballett in der Off-Spielstätte Theaterhaus begann, wird heute in den USA «The German NDT» genannt – deutsches Pendant des...

Side-step Mai 2021

Abriss
NDT-Studios in Den Haag

Im Studio 1 des Nederlands Dans Theater (NDT) haben große Künstler choreografiert: Carolyn Carlson, Mats Ek, William Forsythe, Sol Léon, Paul Lightfoot, Hans van Manen, Jennifer Muller, Ohad Naharin, Hofesh Shechter – und Jiří Kylián natürlich, der langjährige NDT-Direktor, der nach einer Probe zu «27’52’’» symbolkräftig einen...

Highlights 5/21

Brüssel
KUNSTENFESTIVALDESARTS
In diesem Jahr ist das Schaufenster der europäischen Tanzavantgarde zweigeteilt: Im Mai gibt’s eine erste Tranche, die teils hybrid gezeigt werden wird, im Juli dann eine vollständige Live-Version. Mit dabei ist die Rambert-School-Absolventin Ayaka Nakama, dazu die New Yorker Choreografin und Tänzerin Faye Driscoll, die zuletzt am...