Neustart: New York City Ballet

Vierzehn Monate ist es her, dass -Peter Martins seine Ämter als langjähriger Künstlerischer Leiter des New York City Ballet sowie als Direktor der angegliederten School of American Ballet (SAB) niederlegte. Nun hat das NYCB endlich ein komplett neues Leitungsteam: Jonathan Stafford, der bereits der vierköpfigen Interimsleitung vorgestanden hatte, wird neuer Artistic Director sowohl der Kompanie als auch der SAB. Wendy Whelan, die sich 2014 von der Bühne des Lincoln Center verabschiedete, ist nunmehr Associate Director des NYCB.

Dessen Hauschoreograf Justin Peck schließlich, ebenfalls Mitglied der Interimsleitung, wird der Kompanie künftig als künstlerischer Berater zuarbeiten.

Geradezu euphorisch reagierten Teile der New Yorker Tanzszene auf die Ernennung von Wendy Whelan, die am NYCB über 30 Jahre lang mit elektrisierender Intensität das Balanchine-Repertoire getanzt und aufs Engste mit Jerome Robbins zusammengearbeitet hat. Daneben war Whelan auch die Muse von zwei der renommiertesten zeitgenössischen Choreografen: von Christopher Wheeldon nämlich und auch von -Alexei Ratmansky. Nach ihrem offiziellen Abschied vom NYCB stellte sich Whelan aus diversen Duetten ihr eigenes ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2019
Rubrik: Side Step, Seite 21
von Wendy Perron