Nach Venedig: Marie Chouinard

Neue Chefin für die «Biennale di Danza» in Venedig

Tanz - Logo

Marie Chouinard ist zur neuen Leiterin der Sektion Tanz der «Biennale di Venezia» ernannt worden und wird diesen Posten von 2017 bis 2020 bekleiden. Ihre Aufgaben umfassen neben der Organisation des internationalen Tanzfestivals die didaktische Koordination des «Biennale College», das Nachwuchskünstlern die Zusammenarbeit mit Meistern des Fachs sowie die Entwicklung eigener Choreografien ermöglicht.

Die kanadische Choreografin hat ihre Vision für das neue Amt bereits angedeutet: «Haben wir wirklich mehr als fünf Sinne? Aber natürlich! Das Leben ist ein beständiges Wunder, und Venedig singt wie eh und je.» Die Amtsübergabe zwischen dem scheidenden Leiter Virgilio Sieni und Chouinard ist erfreulich reibungslos vonstatten gegangen, zumal Sieni bereits seit einiger Zeit signalisiert hat, dass er seine Mission als erfüllt betrachtet. Sein Konzept, Tanzveranstaltungen an verschiedenen Schauplätzen in der Stadt zu organisieren und die Zusammenarbeit von Profis und Laien zu stärken, ist zur Routine geworden.

Sieni möchte nun seine venezianischen Erfahrungen in einen größeren Kontext einbringen: in die Schaffung eines landesweiten Ausbildungssystems für den zeitgenössischen Tanz in enger ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2016
Rubrik: Menschen, Seite 29
von Silvia Poletti

Weitere Beiträge
Fliegen & Fallen

Mit der Aufführung von Strawinskys «Le Sacre du printemps» in Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern und dem Dokumentarfilm «Rhythm is it!» löste der englische Choreograf Royston Maldoom 2003/04 eine Riesenwelle aus: Tanzprojekte mit Schülern aus bildungsfernen Schichten gibt es seither wie Sand am Meer. Qualitativ gute zeitgenössische Tanzaufführungen von...

Ludwigsburg On Tour: «Lego», «Antitesi»

Während der Ex-Chef neuerdings das Ballett der Mailänder Scala leitet, läuft seine einstige Truppe zu Hochform auf: Das Aterballetto, die längste Zeit von Mauro Bigonzetti profiliert, hat unter der Führung von Cristina Bozzolini nichts an Qualität eingebüßt. Im Gegenteil ist dem Ensemble eine choreografische Vielfalt zugewachsen, die ihm sichtlich gut bekommt. 

Das...

Serie: Master-Macher

«Unsere Schüler können in Kultur doch geradezu schwimmen!» So schildert Antonio Vanni, der Leiter der Accademia Europea di Firenze (AEF), die Vorzüge dieser vornehmlich für ausländische Studenten konzipierten Schule, deren zentrale akademische Angebote um die Darstellenden Künste kreisen. «Gegenwärtig ist die AEF die einzige italienische Privatschule, die auf drei...