Licht der Weisheit

Charismatiker auf dem Theater, Asket im Alltag: eine Begegnung mit dem Tänzerchoreografen Saburo Teshigawara

Nach der Vorstellung ins Bett fallen? Unmöglich. Viel zu aufwühlend war dieser Abend, um sofort Richtung Hotel abzubiegen. Stattdessen schlendert man zum Wasser und landet auf der Terrasse des Hotel Monaco Grand Canal. Ein Luxusdomizil, aber zumindest die Drinks sind auch nicht teurer als in den Bars und Cafés an der Piazza San Marco. Und schließlich gibt es als kostenlose Dreingabe einen traumhaften Blick auf die Basilika Santa Maria della Salute und Myriaden von Gondeln.

Als hätte Donna Leon das Drehbuch geschrieben
Es geht auf elf, als ein Honoratioren-Tross aufkreuzt: Damen in Nobelcouture, Herren in Schmuckuniform oder Designeranzug – als hätte Donna Leon das Drehbuch fürs Diner geschrieben. Mittendrin entdeckt das Auge drei Gestalten, die deutlich aus dem Rahmen fallen: Ein großer schlanker Typ mit kahlem Kopf, daneben ein Paar, das ihm knapp unters Kinn reicht. Kein Nachtschwärmer dreht sich nach dem Trio um, sein VIP-Status bleibt unbemerkt. Die Tanzbranche erzeugt nun mal nicht halb so viel Prominenz wie das Kino, das drüben am Lido alljährlich ein Filmfestival der Superlative ausrichtet. Demgegenüber ist die «Biennale Danza» ein bescheidener Player: Arbeitsplattform, die ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2023
Rubrik: Menschen, Seite 24
von Dorion Weickmann

Weitere Beiträge
Vermischtes 5/23

Notiert
Gute Neuigkeiten vom Staatstheater Cottbus: Die Ende der 1990er-Jahre eingestampfte, 2018 wiederauferstandene Tanzsparte wird ausgebaut. Ballettdirektor Dirk Neumann hat ab der kommenden Spielzeit statt sieben ganze elf feste Stellen plus zwei Elev*innenverträge zu vergeben.

Lars Scheibner hat die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz erfolgreich geleitet....

Buch, CD, DVD 5/23

Sachbuch
VOLKSTHEATER 
Vor vier Jahren interessierte sich die Politik einmal für Ballett. 2019 fragte die AfD im Stuttgarter Landtag, welche Staatsangehörigkeit denn die Tänzer*innen an den öffentlichen Bühnen Baden-Württembergs hätten. Freilich, auf solch kulturfernes, ressentimentgeladenes Interesse könnte die Kunst auch verzichten, die Episode beschreibt aber...

Trajal Harrell «The Romeo»

Das Schauspielhaus Zürich Dance Ensemble ist das beste Aushängeschild seines Hauses. Es verkörpert ohne sichtbare Anstrengung die weitgefächerte Diversität, die unter den beiden Direktoren Benjamin von Blomberg und Nicolas Stemann angestrebt und als Ziel kontrovers diskutiert wurde. Die Tanzschaffenden um Hausregisseur Trajal Harrell leben Grenzüberschreitung, ein...