Killt die Komödie!

Außergewöhnliche Choreografin, extravagantes Projekt: In Vancouver beschleunigt Crystal Pite Gogols Farce «Der Revisor» zu einer körper- und textintensiven Tour de force für ihre Company Kidd Pivot.

Ein namenloses Kaff irgendwo in der russischen Provinz. Fern der nebulösen Zentralgewalt geht hier ein bunt zusammengewürfeltes Grüppchen von Beamten seinen Geschäften nach. Wir sehen: den Direktor (Doug Letheren) und seine permanent gackernde, rothaarige Gattin (Cindy Salgado), den besorgten Postbeamten Wieland (Jermaine Spivey), einen Arzt (David Raymond) und zwei Faktoten in Uniform (Rena Narumi und Ella Rothschild). Dann treffen unvermittelt der Revisor (die Tänzerin Tiffany Tregarthen mit aufgeschminktem Bart) und sein Hilfsprüfer Osip (abermals David Raymond) ein.

Die versammelten Staatsdiener halten den unerwarteten Besucher, einen bloßen Prüfer juristischer Dokumente, irrtümlich für einen hohen Funktionär mit realen Machtbefugnissen. Die Farce kann also ihren Lauf nehmen.

Getreu der literarischen Vorlage, Nikolai Gogols gleichnamiger Komödie von 1936, geht es in «Revisor» zunächst herrlich turbulent zu: Rasant und aufgedreht hetzt das Personal durch den verwickelten Plot – einen bürokratischen Kosmos aus sinnentleerten Wörtern und grotesk überfrachtetem Beamtenjargon – und erntet nicht wenige Lacher. 

Treibende Sprachpartitur

Es ist nicht gerade eine naheliegende Idee, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2019
Rubrik: Produktionen, Seite 8
von Kathleen Smith