Abschied

Anke Abraham

Tanz- und Sportwissenschaftlerin an der Phillips Universität Marburg, ist am 28. April dieses Jahres nach schwerer Krankheit gestorben. Seit 2004 hatte sie dort als Professorin am Institut für Sportwissenschaft und Motologie gelehrt und als Wissenschaftlerin gearbeitet. Sie war Mitglied des Zentrums für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung, außerdem Prodekanin des Fachbereiches Erziehungswissenschaften und Akademische Leiterin des von ihr mit initiierten MA-Studiengangs «Kulturelle Bildung an Schulen».

Nicht nur an der Marburger Universität, sondern auch in der Gesellschaft für Tanzforschung e.V (gtf) war Anke Abraham eine überaus geschätzte Kollegin und äußerst fachkompetente Ratgeberin, die durch ihre Beiträge substanziell zur Entwicklung der tanzwissenschaftlichen Forschung insbesondere auf dem Gebiet der Körpersoziologie beigetragen hat. Aufmerksam den fachlichen Diskurs verfolgend, immer profund argumentierend und dabei ausgesprochen einfühlsam, begleitete sie über viele Jahre die Arbeit der gtf. Daher trauern alle, die sie als Kollegin kennengelernt haben, aufrichtig um sie.

Anke Abraham war noch in der Rhythmischen Sportgymnastik als Leistungssportlerin ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zur tanz-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2017
Rubrik: Praxis, Seite 75
von Claudia Fleischle-Braun