Maßgeschneidert: Kunst für Tiere

Man kann Kunst für Menschen machen. Oder, wie es das italienische Theaterkollektiv Socìetas Raffaello Sanzio einmal vorgemacht hat, den Publikumssaal mit Stoffhasen füllen, sodass die Menschen, verdrängt auf den Balkon, den Eindruck erhalten, die Tänzer sind nur für die Tiere da. Einen Schritt weiter gehen die Performerin Krõõt Juurak und der Tänzer Alex Bailey. Sie bieten für echte Haustiere maßgeschneiderte Performances an – in deren Zuhause. Die intimen Pas de deux mit der tierischen Kundschaft folgen dem Geschmack und den Interessen der Vierbeiner.

Jede Aufführung ist an deren Charakter und Bereitschaft angepasst. Ein Traum: Würde nur je sich ein Tänzer für die ehrlichen Reaktionen des menschlichen Publikums interessieren! Die Aktionen der Katzen- und Hundeflüsterer sind nun gefilmt worden, alle Welt darf zuschauen bei «Kunst für Tiere» in Rüsselsheim, Opelvillen, vom 4. Oktober bis zum 17. Januar; www.opelvillen.de 

Arnd Wesemann

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2020
Rubrik: Side Step, Seite 22
von Arnd Wesemann

Weitere Beiträge
Porto on tour: Marlene Monteiro Freitas «Mal – embriaguez divina»

Geschlagene 15 Minuten Applaus. Nicht schlecht für eine zeitgenössische Kompanie, die mit tief violetten Handschuhen in Dreierreihen hintereinander auf treppenförmigen Schulbänken über sich selbst zu Gericht sitzt. Die Bühne ist von Netzen umrahmt, ein Volleyballfeld, aus dem ein Soldat mit Maschinenpistole heraustritt. Eine Frau überspannt danach einen...

Sanfter Widerstand

Es ist durchaus eine Überraschung, vor allem für ihn selbst: Der «Deutsche Tanzpreis 2020» geht an Raimund Hoghe! «Vor einigen Jahren war ich schon mal nominiert, aber dieses Mal wusste ich im Voraus wirklich nichts davon», sagt er. Freut er sich, weil er hier sozusagen in die Fußstapfen Pina Bauschs tritt, deren Dramaturg er fast ein Jahrzehnt – von «1980» bis...

Die schönsten Beine von Paris

Dass sie auf den Balkonsitzen des Pariser Alhambra Theaters das Licht der Welt erblickte, ist natürlich ein Ammenmärchen. Dass Zizi Jeanmaire am Tag des Tanzes geboren wurde, ist dagegen Fakt. Ich kann mich noch gut an ihr Lachen erinnern, als ich sie 2002, wenige Monate nach ihrem 77. Geburtstag, in ihrer Genfer Wohnung darauf ansprach. Ein abgründiges Lachen, das...