TV-Klassiktipps

ARD-ALPHA

10.7. – 11.00 Uhr
Auf Flügeln des Gesangs.

70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks.

10.7. – 20.15 Uhr
Jubiläumskonzert Mariss Jansons.

70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks.

17.7. – 11.00 Uhr (1)
24.7. – 11.00 Uhr (2)
KlickKlack.

Musikmagazin. 1. Mit Sol Gabetta. 2. Mit Martin Grubinger.

24.7. – 20.15 Uhr
Sound of Cinema 2013.

Filmmusik-Konzert aus dem Münchner Circus Krone.



arte

1.7. – 5.55 Uhr
Mozart in der Gläsernen Manufaktur.

Sächsische Staatskapelle Dresden, Rudolf Buchbinder, Klavier und Leitung. Werke von Mozart.

3.7. – 18.30 Uhr
7.7. – 5.20 Uhr
26.7. – 5.05 Uhr
John Eliot Gardiner

dirigiert Händel in Versailles. English Baroque Soloists, Monteverdi Choir.

4.7. – 5.15 Uhr
Für die Schwestern Weber.

Mozart-Recital Sabine Devieilhe.

8./25.7. – 5.05 Uhr
Die Fabelwelten der Anna Prohaska.

Dokumentation von Andreas Morell. Mit den Ensembles Sans Souci Berlin und dem Ensemble Arcangelo.

8.7. – 21.50 Uhr
Mozart: Così fan tutte.

Live aus Aix-en-Provence. Freiburger Barockorchester, Cape Town Opera Chorus, Louis Langrée, Inszenierung: Christophe Honoré. Solisten: Kate Lindsey, Sandrine Piau, Lenneke Ruiten, Joel Prieto, Nahuel di Pierro, Rod Gilfry u. a.

10.7. – 18.30 Uhr
18.7. – 5.05 Uhr
Konzert vor ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Juli 2016
Rubrik: Service, Seite 54
von Andrea Müller

Weitere Beiträge
Faustisches Ringen

Hermann Hesses autobiografischer Roman «Der Steppenwolf» aus den 1920er-Jahren wurde nach 1968 nochmals zu einer Art Kultbuch: Als Chiffre für Antibürgerlichkeit war die Berufung auf das Wildtier ein Faszinosum. Erstaunlich eigentlich, dass Hesses multimotivischer, multiperspektivischer Roman bisher für die Opernbühne unentdeckt blieb. Was Hans Werner Henze,...

Unentrinnbar

Von zart verstäubter Angst erfüllt wirken die ersten sechs der in diesem Recital versammelten Lieder. Angst vor dem Älterwerden, dem Unausweichlichen, Unwiederholbaren. Benjamin Britten schrieb diese «Songs from the Chinese» im Herbst 1957 (ein Jahr nach seinem Essay über musikalische Chinoiserien im Ballett «The Prince of Pagodas») für den Lebenspartner Peter...

Krisengipfel

Ob dieses Beispiel Schule macht? Die Brüsseler Monnaie-Oper hat die ­Regie für ihre jüngste Mozart-Produktion nicht aus der Oberliga der «üblichen Verdächtigen» auf dem Regie-Markt eingekauft, sondern über einen Wettbewerb erstreiten lassen. Zu diesem ungewöhnlichen Schritt fühlte sich das Leitungsteam durch die aktuelle Baustellensituation ermuntert. So lange das...