Spielpläne

Bei Premierendaten Angabe der Namen in folgender Reihenfolge:
Musikalische Leitung, Inszenierung, Bühnenbild und Kostüme - Solisten
AP = A-Premiere
BP = B-Premiere
Mat. = Matinee
N. = Nachmittagsvorstellung



Deutschland

Aachen
Tel. 0241/478 42 44
Fax 0241/478 42 01
> Ariodante: 2., 8., 17., 22.
> Hänsel und Gretel: 3. (N.), 14.
> Superflumina: 10. (N.)
> Carmen: 16., 30.
> 3. Kammerkonzert: 17. (Mat.), 18.
> 4. Sinfoniekonzert (Abdullah): 24., 25.



Altenburg
Tel. 03447/58 51 61
Fax 03447/58 51 92
> Hexe Hillary geht in die Oper: 5. (Mat.), 17. (N.)
> Anatevka: 10. (N.)
> Kinderkonzert: 14. (Mat.)
> Heute Abend, Lola Blau: 14.
> 5. Philharmonisches Konzert (Frank): 15.
> Chess: 16.
> Konzert (Wicklein): 22., 24. (N.)
> Frau Luna: 31. (N.)

Annaberg-Buchholz
Tel. 03733/140 71 31/2
Fax 03733/140 71 40
> Im Weißen Rössl: 1.
> Der Studentenprinz in Heidelberg: 2., 8., 24., 31.
> Der Freischütz: 3. (Meißen), 10. (N.), 21. (Annaberg-Buchholz)
> Hexe Hillary geht in die Oper: 5., 7. (jew. Mat.)
> Die Fledermaus: 16.
> Konzert: 17. (N.) (Stollberg)
> 7. Philharmonisches Konzert (Takahashi): 23. (Aue), 25. (Annaberg-Buchholz)
> Linie 1: 30.

Augsburg
Tel. 0821/324 49 00
Fax 0821/324 45 17
> L’Étoile: 2.
> 3. Kammerkonzert: 3. (Mat.)
> ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt März 2013
Rubrik: Service, Seite 60
von Andrea Müller

Weitere Beiträge
Der Kindermord von Wien

Im Jahr 1940 richteten die Nationalsozialisten auf dem Gelände der Heilanstalt Am Steinhof eine «Kinderfachabteilung» unter der Flurbezeichnung «Spiegelgrund» ein. Ihre Aufgabe war, «lebensunwertes Leben» zu vernichten. Im April 2002 wurden in Wien die Überreste von 789 der ermordeten Kinder auf dem Zentralfriedhof bestattet. Ein später Akt der Rehabilitierung....

«Meine Stimme hat mich gefunden»

Auf Ihrer aktuellen CD, einer Hommage an Mario Lanza, sehen Sie aus wie ein Tenor der 50er-Jahre. Auf einem Ihrer ersten Cover trugen Sie dagegen schwarzen Anzug, schwarze Krawatte, fast wie in einem italienischen Mafia-Film. Wer ist dieser Joseph Calleja eigentlich?
Wenn man das immer so genau wüsste! Ich denke, ich bin immer noch der enthusiastische Junge, 13, 14...

Neue Töne

Alljährlich im Januar begrüßt das Berliner Ultraschall Festival das neue Jahr mit Neuer Musik. Wenn­gleich die Veranstalter, Deutschlandradio Kultur und das Kultur­­radio des rbb, während des zehn­tägigen Konzertreigens vor allem Instrumentalwerke zur Diskussion stellen, finden sich auch bühnen­affine Arbeiten im Programm. Diesmal konnte der Litauer Vykintas...