Vorschau und Impressum 2/23

Opernwelt - Logo

Vorschau
Slowenische Poesie
In seiner Heimat ist er ein Star. Und vielleicht auch bald in Deutschland, wo Vito Žuraj nach einem Studium in Ljubljana wichtige Impulse als Komponist erhielt und sein Wissen inzwischen selbst weitergibt. An der Oper Frankfurt erlebt nun Žurajs Musiktheater «Blühen» auf ein Libretto von Händl Klaus seine Uraufführung – ein Stück, das sich, entgegen seines Titels, mit dem Tod auseinandersetzt.

Wir sind dabei

Deutsche Gründlichkeit
Fast ein Vierteljahrhundert amtierte er als Leiter des Kammerorchesters Carl Philipp Emanuel Bach. Doch auch in der Oper hat Hartmut Haenchen mit exemplarischen Interpretationen Maßstäbe gesetzt. Eine Würdigung zum 80. des  Dirigenten

Zypriotische Wurzeln
Spätestens mit ihrem Album «Aether», einer rasanten Flugreise durch die vokalen Lüfte, hat Sarah Aristidou breite internationale Aufmerksamkeit erregt. Ihr Koloratursopran erklimmt dabei staunenswerte Höhen. Doch die Sängerin kann weit mehr. Ein Interview

US-amerikanischer Erfindergeist
Bevor er sich dem Komponieren zuwandte und als Dirigent für Philip Glass arbeitete, studierte Nico Muhly erst einmal Anglistik, auch als Pianist reüssierte er bereits. Am Theater Freiburg ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Februar 2023
Rubrik: Impressum, Seite 72
von

Weitere Beiträge
Hemmungslos verknallt

Gleich an der Isar ist das. Wo auf dem Hochufer der Friedensengel thront, wo ein paar Schritte weiter das Prinzregententheater lockt. Und wo es eine mit Graffiti übersäte Unterführung gibt. Münchens Bermuda-Dreieck der Emotionen und Träume – und, wie wir nach geschätzt einer Kinostunde erfahren, der Eingang zur Unterwelt. Unweit davon ist Kolya, Trickdieb und...

Im Puppenheim Deutschland

Für Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss war es ein Terror der Seele, der die traumatisierte, um ihren ermordeten Vater Agamemnon trauernde Elektra zur unversöhnlichen Rache antreibt. Für den Regisseur Paul-Georg Dittrich ist es ein blutiger Terror, der aus dem noch immer faschistoid kontaminierten Deutschland kommt. Dittrich weitet den von Hofmannsthal und...

TV, Streams, Kino, Podcast 2/23

arte
05.02. – 17.30 Uhr Ode an die Nacht Das Klassikfestival La Folle Journée der bretonischen Stadt Nantes steht 2023 ganz im Zeichen der Nacht in der Musik. Neben Mozarts «kleiner Nachtmusik» und der «Barcarolle» aus Offenbachs «Les contes d’Hoffmann» stehen Werke von Bizet, Chopin, Boccherini, Dvořák und Strauss auf dem Programm des Abschlusskonzerts, das ARTE...