TV-Klassiktipps, Juni 2011

ARTE
1./7./13.6. – 6.00 Uhr
Arturo Benedetti Michelangeli
spielt Debussy: Préludes.

2.6. – 6.05 Uhr
8.6. – 6.00 Uhr
14.6. – 6.10 Uhr
Orlando di Lasso: Lagrime di San Pietro.
Collegium Vocale Gent, Philippe Herreweghe.

3.6. – 6.00 Uhr
Thomas Quasthoff singt
Mahler: Kindertotenlieder. Sächsische Staatskapelle Dresden, Zubin Mehta.

3.6. – 16.20 Uhr
Die Pariser Opéra Garnier.


Dokumentation von Stan Neumann über die Geschichte des Baus.

5.6. – 6.00 Uhr
Singende Trommeln und rasender Puls.
Dokumentation von Alexander Stenzel über den Multipercussionisten Martin Grubinger.

5.6. – 9.50 Uhr
28.6. – 6.00 Uhr
Anne Queffélec und Tatjana Vassiljeva
spielen Bach. La Folle Journée de Nantes 2009.

5.6. – 10.30 Uhr
30.6. – 6.00 Uhr
Deszö Ranki und Edit Klukon
spielen Bach: Konzert für zwei Klaviere. Philharmonia Végh Budapest, András Keller. La Folle Journée de Nantes 2009.

5.6. – 11.5 Uhr
Gidon Kremer
und Kremerata Baltica.
Dresdner Musikfestspiele 2007. Werke von Beethoven, Desyatnikov, Piazzolla und Sibelius.

5.6. – 19.15 Uhr
12.6. – 14.45 Uhr
13.6. – 10.00 Uhr
Wiener Walzer.
The Philharmonics. Musik von Johann Strauß, Sohn.

6./17./29.6. – 6.00 Uhr
La Folle Journée 2009.
Juliette Hurel (Flöte), Edna Stern und Andrej Korobeinikow ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Juni 2011
Rubrik: Service, Seite 48
von