TV-Klassiktipps

ARD-ALPHA
6.4. – 11.00 Uhr
Mariss Jansons dirigiert
Schubert: Symphonie Nr. 7 h-moll D 759 «Die Unvollendete».

11./25.4. – 22.00 Uhr
KlickKlack.
Musikmagazin.

12./19./26.4. – 11.00 Uhr
Wiener Sextett.
1. Schönberg: Verklärte Nacht, op. 4. 2. Brahms: Sextett für Streicher Nr. 1, B-Dur, op. 18.3. Brahms: Sextett für Streicher Nr. 2., G-Dur, op. 36.

 

arte
1.4. – 5.15 Uhr
7.4. – 5.

20 Uhr
Pergolesi: Stabat mater.
Orfeo 55, Nathalie Stutzmann. Solisten: Emöke Barath, Philippe Jaroussky.

2.4. – 5.20 Uhr
Zum 90. Geburtstag von Pierre Boulez.
Staatskapelle Berlin, Pierre Boulez. Solist: Daniel Barenboim, Klavier. Werke von Liszt und Wagner.

Festival Beethoven

5.4. – 17.40 Uhr
Osterfestspiele 2015
aus dem Festspielhaus Baden-Baden. Berliner Philharmoniker, Bernard Haitink. Solisten: Isabelle Faust, Violine. Werke von Beethoven.

12.4. – 18.30 Uhr
16./23.4. – 5.20 Uhr
Murray Perahia spielt
Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5. Academy of St. Martin in the Fields, Murray Perahia.

19.4. – 18.30 Uhr (1)
24.4. – 5.10 Uhr (1)
29.4. – 5.20 Uhr (1)
26.4. – 23.45 Uhr (2)
Philippe Jordan dirigiert
1. Beethoven: Symphonie Nr. 5. 2. Symphonie Nr. 1. und Nr. 3. Orchestre de l’Opéra National de Paris, Philippe Jordan.

26.4. – 18.30 Uhr
30.4. ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt April 2015
Rubrik: Service, Seite 54
von Andrea Müller

Weitere Beiträge
Kleiner Mann, was nun?

Figaro ist los! Drei Monate lang hat sich Los Angeles unter dem Motto «Figaro Unbound» mit Ausstellungen, Seminaren, Theaterproduktionen und Filmprogrammen dem Geist der Französischen Revolution verschrieben und Beaumarchais’ Komödienvorlagen um die Figur des Figaro in den Mittelpunkt eines Festivals gestellt. Dessen Herzstück lieferte die Los Angeles Opera mit...

Beziehungsweise

Lucia Ronchetti ist eine Grenzgängerin. Zwischen den Genres, zwischen den Künsten. Ob sie während der Münchner Opernfestspiele mit Sängern, Schauspielern, Musikern und Passanten über die Ludwigstraße zieht, ob sie bei einem Solostück murmelnde Männerstimmen aus dem Publikum hörbar werden lässt, ob in «Anatra al sale» die titelgebende Ente tatsächlich zubereitet und...

Ohne Widerlager

Stanislaw Lem sah die vielen Bearbeitungen seines Sci-Fi-Romans «Solaris» von 1961 mit Skepsis. «Alles Interessante an meinem Roman bezog sich auf das Verhältnis der Menschen zu diesem Ozean als einer nicht-humanoiden Intelligenz – nicht auf irgendwelche zwischenmenschlichen Liebesgeschichten», bemerkte er 2001 zu Steven Soderberghs Verfilmung. Selbst Tarkowskis...