TV-Klassiktipps

ARD-ALPHA

10.7. – 11.00 Uhr
Auf Flügeln des Gesangs.

70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks.

10.7. – 20.15 Uhr
Jubiläumskonzert Mariss Jansons.

70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks.

17.7. – 11.00 Uhr (1)
24.7. – 11.00 Uhr (2)
KlickKlack.

Musikmagazin. 1. Mit Sol Gabetta. 2. Mit Martin Grubinger.

24.7. – 20.15 Uhr
Sound of Cinema 2013.

Filmmusik-Konzert aus dem Münchner Circus Krone.



arte

1.7. – 5.55 Uhr
Mozart in der Gläsernen Manufaktur.

Sächsische Staatskapelle Dresden, Rudolf Buchbinder, Klavier und Leitung. Werke von Mozart.

3.7. – 18.30 Uhr
7.7. – 5.20 Uhr
26.7. – 5.05 Uhr
John Eliot Gardiner

dirigiert Händel in Versailles. English Baroque Soloists, Monteverdi Choir.

4.7. – 5.15 Uhr
Für die Schwestern Weber.

Mozart-Recital Sabine Devieilhe.

8./25.7. – 5.05 Uhr
Die Fabelwelten der Anna Prohaska.

Dokumentation von Andreas Morell. Mit den Ensembles Sans Souci Berlin und dem Ensemble Arcangelo.

8.7. – 21.50 Uhr
Mozart: Così fan tutte.

Live aus Aix-en-Provence. Freiburger Barockorchester, Cape Town Opera Chorus, Louis Langrée, Inszenierung: Christophe Honoré. Solisten: Kate Lindsey, Sandrine Piau, Lenneke Ruiten, Joel Prieto, Nahuel di Pierro, Rod Gilfry u. a.

10.7. – 18.30 Uhr
18.7. – 5.05 Uhr
Konzert vor ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Juli 2016
Rubrik: Service, Seite 54
von Andrea Müller

Weitere Beiträge
Einsam unter Vielen

Oper? Natürlich nicht oder doch nur ein wenig. Szenisches Konzert? Eine Spur auch davon. ­Themenabend mit Musik? Schon eher. Indes, «Musik- und Tanztheater» nennen der deutsche Schauspielregisseur Sebastian Nübling und der belgische Choreograf Ives Thuwis ihr nicht ganz zweistündiges Basler Programm.

Eine «Méditation sur ma mort future» kündigt die Leuchtschrift...

Weit gespannt

So etwas habe er in 40 Jahren nicht gehört, sagt ein pensionierter Intendant nach dem Liederabend. Das Publikum scheint ähnlich zu denken und springt nach dem letzten Stück sofort von den Sitzen. Strahlende Gesichter überall. Wie beglückt schreiten die Menschen hinaus in den taghellen Frühsommerabend, stehen, schwatzen und schwärmen noch lange im Hof der...

Verzettelt

Kunst braucht Mut zum Risiko. Besonders zeitgenössische, das gilt auch im Musiktheater. Die Australische Nationaloper geht Wagnissen allerdings lieber aus dem Weg. Deshalb müssen die wenigen übrigen Ensembles in die Bresche springen – jüngst kam die    State Opera of South Australia in Adelaide diesem Auftrag mit der Uraufführung von George Palmers «Cloudstreet»...