Spielpläne Deutschland

ML = Musikalische Leitung
I = Inszenierung
B = Bühnenbild
K = Kostüme
C = Chor
S = Solisten
P = Premiere
AP = A-Premiere
BP = B-Premiere
UA = Uraufführung
WA = Wiederaufnahme


Deutschland

Aachen
Tel. 0241/478 42 44+0180/500 34 64
Fax 0241/478 42 01
www.theateraachen.de
– Macbeth: 1.,
– Il trittico: 3., 11.
– Anatevka: 4., 23.
– Orphée et Eurydice: 5.
– Ades, Powder Her Face: 19. (P), 26., 31.


ML: Thorau, I: Engels, B + K: Junge
S: Bernard, Ebeling, Rakić, Driessen, Arroyo
– Frid, Das Tagebuch der Anne Frank: 5. (P), 16., 26.
ML: Shymanovitz, I: Lee, B + K: Kaiser
S: Sofroniadou/Knauß

Altenburg
siehe Gera

Annaberg-Buchholz
Tel. 03733/140 71 31/2
Fax 03733/140 71 40
www.winterstein-theater.de
– Der Obersteiger: 4., 25.
– Puccini, Madama Butterfly: 12. (P), 15., 19.; 1., 17., 29. 4.
ML: Takahashi, I: Wenke, B + K: Schrag, C: Hanke
S: Grothkopf, Fauser, Unger, Vogt, Tomory, Sandmann, de Marel, Varga
– Saison in Salzburg – Salzburger Nockerln: 17.
– Der Wildschütz

Augsburg
Tel. 0821/324 49 00
Fax 0821/324 45 17
www.theater-augsburg.de
– Otello: 2., 11., 19., 29.
– Idomeneo: 10.

Bautzen
Tel. 03591/58 42 25
Fax 03591/58 42 78
www.theater-bautzen.de
– Donizetti, L’elisir ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt März 2017
Rubrik: Service, Seite 70
von Andrea Kaiser

Weitere Beiträge
Wunderkammer, Zauberwürfel

Graz, Mitte Januar. Die Studiobühne des «Next Liberty» gegenüber vom Opernhaus ist aufgeschäumt mit Konzeptionszeichnungen, Figurinen, Guckkastenmodellen zum «Ring-Award 2017». Die elf Teams, die aus ursprünglich 90 für das Semifinale ausgewählt wurden, suchen Bestätigung für ihre szenischen Exegesen von Donizettis «Don Pasquale». Ganz vorne rechts ein Bühnenbild,...

Durchgestylt

Nicht lange her, da hat Moritz Eggert für ein Online-Klassik-Magazin ein Interview mit dem personifizierten Publikumsgeschmack geführt. Fiktiv, aber erschütternd wahr: Gefragt, wie Plattencover aussehen sollen, sagt Herr Publikumsgeschmack: «Es muss hölle gephotoshoppt sein, sonst schaue ich das gar nicht an … Die Lippen müssen rot geschminkt sein, egal ob Mann...

Kernfragen

Es sind nur die Oboe und das Fagott, die Lisa aus der Fassung bringen. Sechs Töne, ein kurzes, wie beiläufig hingeworfenes Motiv. In Quart-, Terz- und Sekundschritten schleicht es sich in den Salon des Luxusdampfers, auf dem Lisa und Walter nach Südamerika fliehen. Die ehemalige SS-Frau und ihr westdeutscher Diplomatengatte. Die jetzt nur eines wollen, einen...