Was kommt...

Eva-Maria Westbroek
gibt jeder ihrer Rollen ein ganz persön­liches Profil. Jetzt debütiert die niederländische Sopranistin in Brüssel als Puccinis Manon Lescaut. Weg von der Wagner-Strauss-Schiene: eine gute Entscheidung

Joseph Calleja
ist Malteser, Mitte Dreißig und einer der gefragtesten Tenöre unserer Zeit. An der
Metropolitan Opera hat er bereits drei Schlüsselrollen seines Repertoires gesungen: Edgardo, Herzog von Mantua und Rodolfo.

Ein Gespräch über Beruf, Kinder und Pläne

Wolfgang Fortner
(1907-1987) war zweifellos einer der erfolgreichsten Lehrer des 20. Jahrhunderts. Komponisten wie Döhl, Henze, Kelemen, Rihm und Zender sind bei ihm in die Schule gegangen. Seine Werke dagegen werden heute nur selten gespielt. Wuppertal macht mit der Bluthochzeit nach Lorca eine Ausnahme.

Hartmut Haenchen
Viele Dirigenten haben ein breites Repertoire. Aber nur wenige sind stilistisch so versiert wie Hartmut Haenchen. Ob Barockmusik, Haydn, Wagner oder Reimann: Er kennt die Details. Im März wird er siebzig. Ein Interview

 

Opernwelt 03/2013
erscheint
am 26.2.2013

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Februar 2013
Rubrik: Service, Seite 80
von