Ruhe in bewegter Gestalt

Peter Pears und Benjamin Britten gingen mit Liedern von Schubert auch Nebenwege; Andrè Schuen und Daniel Heide folgen seinen Wanderungen

Chapeau! «81 [runs] not out» ist eine stolze Zahl für einen Batsman, noch dazu für einen Amateur, und dies im legendären Londoner Cricket-Stadion «The Oval». Das ist, als hätte jemand beim Fußball in Wembley einen Hattrick erzielt. Britten-Biograf Humphrey Carpenter erwähnt diese Anekdote, um Peter Pears’ Skrupel zu beschreiben, dem diese sportliche Tat angeblich erinnernswerter war als später sein Debüt an der Met. «Wenn ich nicht gewesen wäre, wäre Peter nie Sänger geworden», meinte sein Lebenspartner Benjamin Britten.


Als «schön» konnte man Pears’ Stimme wohl nicht bezeichnen, er schien beim Singen häufig auf Sprechgewohnheiten zurückzufallen, verengte das Ansatzrohr, wodurch oft eine Art knödeliger Klang entstand. Doch gleichzeitig verfügte er über ein geradezu unglaubliches Gefühl für Phrasierung und Linie sowie über außerordentliche Atemkunst. Dies bewies er nicht zuletzt als Interpret Schubert’scher Lieder, bei denen er es, mit Britten als Begleiter, zu wahrer Meisterschaft brachte.

Bislang waren vor allem Pears’ und Brittens Einspielungen der beiden großen Zyklen «Die schöne Müllerin» und «Winterreise» bekannt; nun öffnete das Label mit dem sinnigen Namen «Testament» ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt November 2018
Rubrik: Hören, Sehen, Lesen, Seite 30
von Gerhard Persché

Weitere Beiträge
Impressum November 2018

59. Jahrgang, Nr 11
Opernwelt wird herausgegeben von
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin

ISSN     0030-3690
Best.-Nr.     752316

Redaktion Opernwelt
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel.: +49(0)30/25 44 95 55
Fax: +49(0)30/25 44 95 12
redaktion@opernwelt.de
www.opernwelt.de



Redaktion
Jürgen Otten, Albrecht Thiemann (V. i. S. d. P.)

Redaktionsbüro
Andrea Kaiser | redaktion@opern...

Für den Sonnenkaiser

Wiederentdeckung eines Meisterwerks – oft ist diese Formulierung nicht viel mehr als PR-Hype. Auf diesen «Arminio» aber, eine Partitur aus dem Jahr 1706, die Rinaldo Alessandrini im Archiv der Habsburger Hofkapelle aufgestöbert hat, trifft sie durchaus zu. Nicht so sehr wegen der Form: Das Stück erfüllt alle Kriterien der feste teatrali, die am Wiener Hof damals...

Mozart in der Kampfzone

Nur 20 Kilometer liegt Severodonetsk von der Front entfernt, im äußersten Osten der Ukraine. Seit 2014 ist das Gebiet teilweise von russischen Separatisten besetzt. Bis heute wird an der nahen «Grenze» geschossen. Ein Jahr nach Ausbruch des Konflikts besuchte Peter Schwarz, rühriger Kopf des Stuttgarter Kulturvereins Vladopera, die unwirtliche Chemiestadt (100 000...