Auf der Suche nach dem kleinen Glück

Janáček: Das schlaue Füchslein im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen

Opernwelt - Logo

Menschen, Tiere – Sensationen? Nun ja, die großen Überraschungen sind im Verlauf der Geschichte, die beide Arten zusammenbrachte, ausgeblieben. Der Mensch hat das Tier entweder domestiziert oder getötet, das Tier den Menschen mit seinen Mitteln hier und da zur Räson zu bringen versucht. Annäherungen gab (und gibt) es immer wieder, vor allem Füchse schleichen sich mit einer fröhlich-naiven Neugier wieder in zivilisatorische Gefilde, ohne Furcht und  Schrecken, allerdings mit genügendem Abstand.

Was aber «die Welt ohne uns» wäre, das zumindest steht auf einem anderen Blatt Papier. Der US-amerikanische Autor Alan Weisman hat ein ziemlich kluges Buch über die Frage geschrieben, was mit unserem Planeten geschehen würde, wenn der homo sapiens von ihm verschwände. Die Aussichten sind nicht eben schlecht. 

Auf dem Vorhang im Bühnenhintergrund am Musiktheater im Revier kann man bestaunen, wie eine solche «Welt» verfasst wäre: Hunderte Buchen (die noch vor 6500 Jahren sage und schreibe 40 Prozent Europas bedeckten) hat Bühnenbildnerin Heike Scheele dorthin projiziert. Ein (beinahe finnisches) Idyll von unnachahmlicher Anmut – und zugleich imaginierter Lebensraum für all jene niedlichen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Februar 2023
Rubrik: Panorama, Seite 34
von Jürgen Otten

Weitere Beiträge
Trost in diesen Zeiten

Es gibt Konzerte, von denen man recht früh weiß, dass man sie nicht vergessen wird. Manchmal werden solcher Art Ereignisse von Mesalliancen kontrapunktiert, die das Ganze aber gar nicht in ein dunkleres Licht ziehen. Und selten kommen beide Ereignisse in einer Erinnerung zusammen – und können ohne aneinander nicht sein, im positiven Sinne. Am 26. November 2022 gab...

Der Atem des Todes

Drei Männer lieben (begehren?) dieselbe Frau. Ein spanischer König, der kurz davor ist, zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekürt zu werden, also die Macht hätte, die Angebetete in ihr «Amt» zu zwingen; ein greiser Grande, dem seine Neigung allein deswegen kaum zusteht, weil er der Onkel der Tugendhaften ist; schließlich ein adeliger Jüngling, der seine...

Spielpläne 2/23

P = Premiere ML = Musikalische Leitung I = Inszenierung B = Bühnenbild K = Kostüme C = Chor S = Solisten UA = Uraufführung 
Hier finden Sie alle Termine (Premieren sowie Repertoirevorstellungen) der Opernhäuser in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Von den anderen Häusern (Grenzländer zu Deutschland sowie Italien und ein paar andere) bilden wir jeweils...