TV-Klassiktipps

ARD-ALPHA

8.2. – 11.00 Uhr (3)
15.2. – 11.00 Uhr (4)
22.2. – 11.00 Uhr (6)
Wen-Sinn Yang spielt Bach.
3. Suite III C-Dur BWV 1009.
4. Suite IV Es-Dur BWV 1010. 6. Suite V c-moll BWV 1011.

14./28.2. – 22.00 Uhr
KlickKlack.
Musikmagazin.
 

arte

1./8./15.2. – 8.30 Uhr
Große Oper für kleine Leute: Carmen.
Kindersendung, Korea 2011.

1.2. – 17.30 Uhr
Von Leidenschaft und Liebe.


Musikalische Gesprächsrunde mit Edouard Fouré Caul-Futy beim 21. Klassikfestival La Folle Journée von Nantes 2015.

1.2. – 18.10 Uhr
Von Leidenschaft und Liebe.
Abschlusskonzert des Klassikfestivals La Folle Journée 2015. Sinfonia Varsovia, Maxim Emeljanytschew.

1.2. – 22.35 Uhr
23.2. – 1.05 Uhr
Arte Lounge.
Moderation: Daniel Hope und Alice Tumler. Mit 1. Asaf Avidan, Jean-Yves Thibaudet, Salut Salon. 2. Pierre-Laurent Aimard, Kaiser Quartett, Jan Vogler, La Folia Barockorchester u. a.

2.2. – 1.05 Uhr
Concert for New York.
New Yorker Philharmoniker, Alan Gilbert. Solisten: Michelle DeYoung, Dorothea Röschmann. Mahler: Symphonie Nr. 2 c-moll.

2.2. – 5.00 Uhr
Russische Musik.
La Folle Journée 2012. Das Terem Quartett spielt Volksmelodien.

3.2. – 5.00 Uhr
Bruch: Violinkonzert Nr. 1.
Orchestre de Paris, Gianandrea Noseda. Solist: Sergey ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Februar 2015
Rubrik: Service, Seite 54
von Andrea Müller

Weitere Beiträge
Arrivederci Napoli!

Im Zuge der italienischen Opernkrise hat nach nur zweieinhalb Jahren im Amt auch Nicola Luisotti im vergangenen Oktober seinen Rücktritt vom Posten des Musik­direktors am Teatro di San Carlo in Neapel verkündet. Doch anders als Riccardo Muti in Rom scheidet Luisotti mit Anstand: Er hat dem Management, dem Mitarbeiterstab, seinem neapolitanischen Publikum und der...

Domestizierter Western

Auf den ersten Blick scheint das Geschehen das ruppig düstere Vorspiel zu konterkarieren: Auf der Bühne steht ein Karussellpferd, ein kleiner Junge mit Cowboyhut sitzt darauf. Doch die Idylle trügt. Denn die Eltern im domestizierten Western-Look kümmern sich kaum um das Kind, das mit seiner Spielzeugpistole immer wieder auf die Mutter zielt. Ist das der kleine...

Editorial

Siehst du nicht mein fremdes Gesicht? Siehst du die fremden Augen nicht?» Sou Chong warnt Lisa, dennoch folgt sie ihm nach China. Und muss dort erkennen, dass die schöne Idee von der glücklichen Verbindung zweier Kulturen nicht aufgeht. Ende 1929 ging es zum ersten Mal ins «Land des Lächelns». Am Berliner Metropol-Theater, zwei Wochen vor dem Schwarzen Freitag. In...