Personalien | Meldungen Juli 2019

JUBILARE

Ingeborg Springer wurde im schlesischen Waldenburg geboren und wuchs in Schwerin auf. Nach ihrem Studium an der Musikhochschule Berlin debütierte die Mezzosopranistin 1964 als Mercédès in Bizets «Carmen» an der Staatsoper Dresden, der sie bis 1968 angehörte. Anschließend war sie bis 1983 Ensemblemitglied der Berliner Staatsoper. Im Haus Unter den Linden feierte sie Erfolge als Cherubino, Dorabella, Annius, Cornelia, Fatima, Wellgunde und Flosshilde sowie als Maddalena, Flora, Siebel, Olga, Hänsel, Suzuki und Octavian.

Auch als Konzertsolistin war sie international gefragt. Große Popularität erlangte die Sängerin durch eine von ihr moderierte Musiksendung im Fernsehen der DDR. Um 1980 zog sie sich von der Opernbühne zurück und war danach als Gesangspädagogin tätig. Am 7. Juli feiert Ingeborg Springer ihren 80. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

Thomas Sunnegårdh absolvierte ein Gesangs- und Klavierstudium an der Königlichen Musikhochschule seiner Heimatstadt Stockholm. Nach Auftritten mit der Schwedischen National Touring Opera debütierte der Tenor 1982 als Titelheld in Brittens «Albert Herring» an der Kungliga Operan, der er viele Jahre verbunden blieb und wo er u. a. ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Juli 2019
Rubrik: Service, Seite 52
von Andrea Kaiser