Personalien | Meldungen Januar 2020

JUBILARE

Nicholas McGegan erhielt seine Ausbildung in Cambridge und Oxford, anschließend lehrte er am Royal College in London. Von 1991-2011 prägte er als Künstlerischer Leiter das Profil der Händel-Festspiele Göttingen. McGegan stand am Pult der Philharmoniker von New York, Los Angeles und Hongkong, der Symphonieorchester von Chicago, Milwaukee, St. Louis, Toronto, Sydney, Cleveland und Philadelphia sowie des Amsterdamer Concertgebouw­orkest.

Von 1993-96 war der Brite Chefdirigent am Drottningholm Theater, seit 2013 steht er an der Spitze des Pasadena Symphony Orchestra. Im Opernfach wirkte McGegan seit den 1990er-Jahren als Principal Guest Conductor an der Scottish Opera und feierte Erfolge u. a. in London, San Francisco, Washington sowie bei den Festivals in Edinburgh und New York. 1986 wurde er Director des in San Francisco ansässigen Philharmonia Baroque Orchestra & Chorale (PBO), das unter seiner Leitung zu einem der führenden Ensembles der historisch informierten Aufführungspraxis avancierte. McGegan hat das Repertoire allerdings stetig erweitert: Neben der Alten Musik rückten Werke der Klassik und Romantik, der Moderne und zeitgenössische Musik in den Fokus. So steht in ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Januar 2020
Rubrik: Service, Seite 56
von Andrea Kaiser