Vorschau - Impressum 5/2018

Simultanes Theater in zwei vernetzten Häusern    

Am Theater Dortmund und am Berliner Ensemble wird ein Stück simultan aufgeführt: In der  Produktion „Parallelwelten“ werden Bilder und Töne in Lichtgeschwindigkeit über 420,62 Kilometer Luftlinie zwischen den beiden Theatern hin- und hertransportiert. Die gespielten Geschichten eines Lebens, das sich selbst gegenübersteht, entwickeln sich zu einem unendlichen Netz der Möglichkeiten, das die Zuschauer parallel verfolgen können.

Wie können Evakuierungen effizient erfolgen?   

Besonders für Großveranstaltungen, aber auch im Theater bleibt das Thema Evakuierung und Notausgang aktuell. Das hier vorgestellte Projekt beinhaltete Evakuierungsübungen mit Publikum, deren Ergebnisse mit theoretischen Untersuchungen verglichen werden. Sie zeigen auf, welche Vorbereitungszeit und welche organisatorischen Voraussetzungen notwendig sind, und können als Grundlage für Evakuierungspläne genutzt werden. 

200 Jahre Szenografie am Nationaltheater München    

Aus Anlass des 200-jährigen Geburtstags des Nationaltheaters München zeigt das Theatermuseum unter dem Thema „Vision und Tradition“ aus seiner Sammlung sowie aus Privatbesitz bedeutsame originale ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zur Bühnnentechnische-Rundschau-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2018
Rubrik: Service, Seite 96
von Red.