Von der analogen in die digitale Welt

Ein allumfassendes Sanierungsprojekt ist im Januar 2023 zu Ende gegangen: Das Theater Basel hat mit einer letzten Abnahme nun auch seine Bühnen- und Beleuchtungstechnik vollständig modernisieren lassen. Fragen und Fakten zu den Arbeiten mit dem Schwerpunkt szenische Licht- und AV-Technik von 2018 bis 2022: Ein Gespräch mit Dirk Noy, Geschäftsführer der WSDG AG, der als diplomierter Physiker und Akustiker für die Fachplanung szenische und AV-Medientechnik verantwortlich war

Bühnentechnische Rundschau - Logo

Das Theater Basel, größtes Dreispartenhaus der Schweiz, ist mit seinem vielfältigen Angebot aus Oper, Tanz und Schauspiel sowie dem Kinder- und Jugendprogramm ein wichtiger Kulturstandort und -produzent im Dreiländereck Schweiz, Deutschland und Frankreich. Der markante Bau mit diversen Ebenen und weit geschwungenem Dach wurde 1975 eröffnet (erbaut 1969 bis 1975 von Felix Schwarz, Rolf Gutmann und Frank Gloor). Der Gebäudekomplex, Theater und Werkstattbau mit unterirdischem Malsaal wird flankiert von der Elisabethenkirche und der Basler Kunsthalle.

Auf den drei Bühnen des Theaters (Große Bühne mit 870 Plätzen, Kleine Bühne mit 307 Plätzen und Schauspielhaus mit 456 Plätzen) werden pro Saison rund 600 Vorstellungen bei über 40 Neuproduktionen gezeigt. Vor, auf und hinter den Bühnen sind ca. 400 Mitarbeitende beschäftigt. Das 2002 eröffnete Schauspielhaus liegt wenige Meter entfernt, auf der anderen Straßenseite des Klosterbergs. Die vergangenen neun Jahre waren am Theater Basel von umfangreichen Bau- und Sanierungsarbeiten gekennzeichnet. Wohl kaum ein Gebäudeteil blieb davon unberührt: Die Bühnentechnik beider Bühnen und vom Zuschauerraum im Großen Haus wurden ebenso wie sämtliche ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR 2 2023
Rubrik: Bau und Betrieb, Seite 60
von Iris Abel

Weitere Beiträge
Mit meinen Händen

Beeindruckend die Vielfalt der Einstellungen, die moderne und unglaublich schnelle Schnittfolge, sowie die emotionale Betrachtung des Werkstoff Holz und der umliegenden Landschaft. Interessant auch die Präsentation der historischen Werkzeuge neben der modernen Technik – ein bewegender, aber auch lehrreicher Film“, lobt die Fachjury des Baden-Baden Awards 2022 die...

„Den Raum mit Licht formen und verstehen“

Einen großen Teil der Arbeit von Jan Blieske macht die Forschung aus: In einem Lichtlabor experimentieren er und sein Team mit Licht als architektonisches Mittel. Darüber hinaus lehrt er als Professor für „Architectural Lighting Design“ an der Hochschule Wismar Fakultät Gestaltung. Den Dreiklang aus Professur, Forschung und Büro begreift er als großes Glück. Der...

Vielfalt der Berufsaussichten vergrößern

Studiengänge unterliegen einer regelmäßigen Überprüfung ihrer Curricula (ein Curriculum definiert die Lehrinhalte und die Lehrziele samt der gleichzeitigen Einbindung von Lehrmethode und Lehrmaterial) und erhalten in diesem Zuge eine Akkreditierung. Dies garantiert den Studierenden und deren zukünftigen Arbeitgebern einen verlässlichen Standard und ermöglicht den...