Veranstaltungsleiter, wer ist das?

IGVW erarbeitet eine neue Praxishilfe

Wer ist eigentlich der Leiter einer Veranstaltung und welche Rechte und Pflichten hat er bzw. sie? Wird überhaupt für jede Veranstaltung ein Leiter benötigt? Rund um dieses Thema entstehen in der Praxis immer wieder Fragen und Diskussionen. Eine neue Praxishilfe der Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft (IGVW) soll künftig Klarheit und Hilfe bringen.

In Deutschland werden jährlich mehr als 65.000 Theatervorstellungen gespielt, rechtlich handelt es sich dabei um Veranstaltungen, die nach der bzw.

den Versammlungsstättenverordnungen einer Reihe von gesetzlichen Bestimmungen unterliegen wie auch der Pflicht, einen Veranstaltungsleiter zu benennen. In der Praxis sorgen allerdings die Begriffe Betreiber, Veranstalter und damit auch Veranstaltungsleiter oder Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik oftmals für unterschiedliche Interpretationen. An Theatern gibt es sehr verschiedene Gepflogenheiten, Haus-, Leitungs-, Direktions- oder auch Vorstellungsdienst genannt. Dahinter verbergen sich unterschiedliche Auffassungen von den Aufgaben und Pflichten. Darüber hinaus ist die Auswahl von Personen nicht minder unterschiedlich. Oft werden Assistenten, Mitarbeiter der Dramaturgie ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 1 2019
Rubrik: Beruf: Bildung, Seite 83
von Hubert Eckart

Weitere Beiträge
Erweiterte und virtuelle Realiät

Vom 28. März bis zum 12. April 2019 findet an der TU in Berlin am Studiengang „Bühnenbild_Szenischer Raum“ der Workshop „IM/MATERIAL THEATRE SPACES!“ statt. In sechs interdisziplinären Teams sollen unter Leitung der Dozenten Pablo Dornhege und Franziska Ritter digitale Vermittlungsstrategien für historische und zukünftige Theaterarchitekturen entstehen.

Der...

Kultur unter einem gigantischen Dach

Bei der Eröffnung des neuen Kulturzentrums von Kaohsiung wurde stolz verkündet, dass es sich dabei um das größte der Welt unter einem Dach handelt. Drei bis vier Häuser unter einem Dach sind in Asien zwar üblich, aber dieses ist besonders: Mecanoo Architecten aus Delft wurden von den ausladenden Banyan-Bäumen und vom Schiffsbau der Stadt inspiriert. Der Autor – vom...

Großes Angebot: Musik, Bildung, Theater

Im Zentrum von Innsbruck gibt es seit Oktober 2018 mit dem Haus der Musik eine neue Heimstatt für Musik, Schauspiel, Kultur und Veranstaltungen in vielen Formen – Nutzer sind neun Institutionen. Unter einem Dach wurden für 62,7 Millionen Euro ein Großer und ein Kleiner Saal gebaut. Zudem entstanden dort als neue Spielstätten des Tiroler Landestheaters die...