Theater als technologisches Ensemble

Der 14. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft

Vom 8. bis zum 11. November fand sich die Gesellschaft für Theaterwissenschaft zu ihrem alle zwei Jahre stattfindenden Kongress zusammen. Zahlreiche Vorträge aus Wissenschaft, Kunst und Theater waren an 17 Kulturorten in Düsseldorf zu hören und zu erleben. Das diesjährige Thema, „Theater und Technik“, machte unsere Autorin neugierig. Besonders interessant war ein Fokus auf den Zirkus und seine Geschichte. Ein Blick durchs Schlüsselloch auf einen großen und anspruchsvollen Kongress. 

Theater und Technik, das ist das Kernthema der Bühnentechnischen Rundschau.

Die Theaterwissenschaftliche Gesellschaft hatte in diesem Jahr ebenfalls „Theater und Technik“ zu ihrem Leitthema für vier Tage voller Vorträge, Diskussionsrunden, Ausstellungen, Installationen und Performances gewählt. Alle zwei Jahre bietet der Kongress aktuellen Fragestellungen, Forschungen und Impulsen rund um die Theaterwissenschaft im deutschsprachigem Raum ein Forum. Geforscht wird häufig interdisziplinär. So wurde in diesem Jahr die Frage nach dem Verhältnis von Theater und Technik, nach der technischen Bedingtheit des Theaters, nach dem Theater als „technologisches Ensemble“, nach seinen Produktions-, Hervorbringungs- ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 6 2018
Rubrik: Thema: Produktionen, Seite 84
von Antje Grajetzky

Weitere Beiträge
Vorschau - Impressum 6/2018

VIVID – Die neue Revue im Friedrichstadt-Palast   

Die größte Bühne der Welt wartet wieder mit einer neuen Revue auf (siehe auch Seite 4) und viele Gewerke unserer Branche waren beteiligt, um der bisher aufwendigsten und teuersten Show zum Erfolg zu verhelfen. Spezielle Flugwerke, Wundermaschinen für Akrobaten, schnelle Szenenwechsel und atemberaubende...

Baden-Baden-Award 2018 – die Verleihung

Unter dem Motto „JAZZ geht’s ab“ fand am 30. November in der Akademiebühne der EurAka Baden-Baden die feierliche Preisverleihung des Baden-Baden-Awards 2018 statt. Die prämierten Arbeiten machten sehr eindrucksvoll deutlich, wie abwechslungsreich die Veranstaltungsbranche und deren Berufsbilder sind.

Seit dem Jahr 2009 wird der Baden-Baden-Award jährlich an die...

Verlassen Sie bitte ruhig das Gebäude!

Die Evakuierung von Spielstätten im Gefahrenfall stellt alle Beteiligten vor enorme Herausforderungen. Die unmittelbare, lebensbedrohende Gefahr durch Brandfall oder Bedrohung von außen oder durch eine schwere technische Störung sind Ausnahmesituationen, in denen Ad-hoc-Entscheidungen über Leben und Tod getroffen werden. Eine Evakuierungsübung an der Volksbühne und...