Schattenspiel als Panorama-Kino

„Feathers of Fire – A Persian Epic“: Traditionelle Kunst in neuem Gewand

Tanz ist mehrere Tausend Jahre alt, Schattentheater geringfügig jünger. Kino gibt es seit 120 Jahren. Dass alle drei zusammen ein ausgereiftes und angesagtes Genre bilden können, ist ein Novum aus San Francisco, erfunden von Shadow Master Larry Reed und dem Filmregisseur Hamid Rahmanian. Mit schnellen Cuts, intensiven Farben und präzisen Konturen erzählt der Regisseur eine Geschichte von Harmonie, Frieden und seines Heimatlandes Iran – ein absolutes Kinoerlebnis.

 

Ein Paradebeispiel der transdisziplinären Inszenierung, dem Anti-Genre, das in Mode ist wie kein zweites, ist „Feathers of Fire – A Persian Epic“. Doch Hamid Rahmanian bemüht dafür traditionelle, populäre Kunst. Und das ist nicht nur neu, sondern es gibt auch dem Zuschauer das Gefühl, über den Disziplinen zu sitzen. Denn bisher war es ja so: Theaterregisseure und Choreografen bringen Kameras auf die Bühne, und hinten hängt ein großer Monitor oder eine Leinwand. Als Zuschauer verfolgt man die Kinosequenzen oder das Making-of am Boden. Oder beides, simultan. Und doch ist einem jederzeit klar, dass man einer Bühnenaufführung beiwohnt, während die Kamera die toten Winkel, kleinste Details im Minenspiel oder den Subtext ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 1 2019
Rubrik: Thema: Produktionen, Seite 56
von Thomas Hahn

Weitere Beiträge
Vorschau - Impressum 1/2019

Neues aus der Licht-, Ton- und VR-technik 

Die Messe Frankfurt veranstaltet vom 2. bis zum 5.  April die Prolight + Sound –  dazu bietet die BTR wieder einen passenden Themen-schwerpunkt. Wir berichten über technische Neuheiten, ein ambitioniertes Projekt aus VR-Technologie und Szenografie, historische Beleuchtungstechnik sowie über den Arbeits-alltag von...

Feuerwerk aus Tanz, Artistik und Musik

Am 11. Oktober 2018 feierte die neue Produktion „VIVID“ ihre glamouröse Weltpremiere im Friedrichstadt-Palast Berlin. Die Laufzeit ist für mindestens zwölf Monate geplant. Für alle Artistenteams wurden eigens Bühnen entworfen, wofür komplexe Schnürbodenkonstruktionen, Podienanlagen und viele bewegliche Elemente zu entwickeln waren. Der Technical Supervisor stellt...

Produkte & Firmen 1/2019

01. Konsole für Theater modifiziert

„Die meisten Theater haben bekanntlich ein Platzproblem und freuen sich über jede Konsole, die Platz spart“, kommentiert Christian Fuchs, Application Specialist Theater/Live bei Stage Tec. „Da es vermehrt Anfragen von Theatern gab, bieten wir das kompakte CRESCENDO-T mit speziellen Features an, die für Theateranwendungen...