Markt 4/23

Bühnentechnische Rundschau - Logo

01. Durchweg positive Resonanz
Als Partner für Künstler, Bühnenmaler und -plastiker, Kostümschaffende, Requisiten- und Messebauer war A. Haussmann schon im Vorfeld sehr optimistisch, dass die Showtech 2023 „eine für uns erfolgreiche Messe wird. Die hohe Kompetenz der Aussteller und Fachbesucher haben einen großen Anteil an dem Erfolg dieser Messe. Wir haben vorher viel Akquise betrieben und eine durchweg positive Resonanz unserer Kunden erhalten. Die außergewöhnliche Location verlieh dieser Messe eine besondere Atmosphäre.

Das rege Interesse unserer Kunden und Fachbesucher aus ganz Europa hat uns beeindruckt und bestätigt. Wir haben nicht nur Stammkunden an unserem Messestand begrüßen dürfen, sondern auch viele neue Kontakte knüpfen können, aber auch das Wiedersehen mit den anderen Ausstellern war wie ein Familientreffen, da man sich in der Theaterbranche kennt und schätzt.“
www.ahaussmann.com *

02. Eigen- und Vertriebsmarken für Audio vorgestellt
Unter dem Titel „One-Stop-Solution“ stellte Audio-Technica auf der Showtech das Portfolio aus Eigenmarke und Vertriebsmarken vor. Durch ein geschickt zusammengestelltes Vertriebsprogramm kann das Unternehmen die gesamte Produktionskette ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR 4 2023
Rubrik: Markt, Seite 34
von

Weitere Beiträge
Zwischen Realität und Imagination

Die berührendste Szene spielt sich zum Schluss der Pressekonferenz auf der Probebühne des Berliner Ensembles ab, als Adam Ganz auf die Bühne tritt, um sich von den Journalisten fotografieren zu lassen – mit dem einzigen physischen Objekt, das das Bühnenbild zu seinem Stück „Felix’s Room“ enthält: eine Barock-Kommode, die seinem Urgroßvater Felix Ganz gehörte. Und...

Nachgefragt

BTR: Frau Beer, wie sind Sie zum Theater gekommen?
Jessica Beer: Also erst mal hatte ich keinerlei Beziehung zum Theater. Klar, ich war mal mit der Schule im Weihnachtsmärchen oder mit den Eltern in einer Operninszenierung. Ein Schulausflug ins Berufsinformationszentrum brachte mich auf die Idee, als Requisiteurin ans Theater zu gehen. Ich wusste, ich möchte keinen...

„Bitte, weiter so!“

Ein attraktiver, zentraler Ort in Berlins Mitte wurde für die neue Version der Showtech gefunden. In die „Station“, die Hallen eines alten Postbahnhofs mit viel Industriecharme, kamen rund 6100 Menschen aus 34 Ländern zur zweieinhalbtägigen Messe. Die Stände von 78 Ausstellern füllten zwei geräumige Hallen, in denen es viele Möglichkeiten zum branchen- und...