Internationales Forum für Lichtdesigner

Die Showlight 2017 in Florenz

Zum zehnten Mal wird der internationale Kongress für Lichtdesign, die Showlight, in diesem Jahr veranstaltet. Vom 20. bis zum 23. Mai treffen sich Lichtdesigner und Hersteller aus aller Welt im Palazzo dei Congressi in Florenz. Die Veranstaltung findet nur alle vier Jahre statt. Auch deshalb gilt die Teilnahme in der Branche als ein Muss.

Das erfolgreiche Konzept eines internationalen Fachkongresses mit begleitender Firmenausstellung wird auch bei der diesjährigen Showlight wieder zum Tragen kommen. Alle vier Jahre findet die Showlight statt.

Erstmalig wurde sie 1981 im Londoner

Barbican Centre veranstaltet. Alles begann mit einer privaten Initiative prominenter britischer und amerikanischer Lichtdesigner wie Fred Bentham, Ken Ackerman, Phil Rogers, Richard Pilbrow und anderen, die ein Forum zum Austausch über ihre Arbeit und die Anwendung neuer Technologien etablieren wollten. Mit der Zeit professionalisierte sich alles, die Organisatoren fanden Unterstützung bei britischen Licht- und Kinoverbänden sowie -institutionen. Ursprünglich wurde die Showlight von der CIE (Internationale Beleuchtungskommission, Commission Internationale d’Eclairage) finanziert, bis sie ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 2 2017
Rubrik: Bildung, Seite 108
von Redaktion