Immersiver Sound und Theater

Vom klassischen Theaterton zum dreidimensionalen Klangerlebnis

Neben dem Kino als Anwendungsbereich für 3D-Sound-Systeme öffnet sich auch die Theaterwelt zunehmend für den dreidimensionalen Klang. Immerhin gibt es im deutschsprachigen Raum über 400 Theater – eine interessante Branche mit viel Potenzial für Entwickler und Hersteller also. Welche immersiven Sound-Systeme gibt es heute, die am Theater eingesetzt werden können? Möglichkeiten für einen optimalen Raumklang und ihre Grenzen zeigt dieser Überblick.

 

War noch vor 20 Jahren das Betätigungsfeld für Tonschaffende am Theater vergleichsweise überschaubar, so hat sich dies im Laufe der vergangenen Jahre grundlegend geändert – das Anforderungsprofil an diesen Beruf ist ebenso vielfältig wie komplex. Natürlich steht die Betreuung der zahlreichen Vorstellungen im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit, aber ehe es zu einer Premiere kommen kann, gibt es viel zu tun: Probenbetreuung und Studioarbeit, Recording aller Art und die Entwicklung und ständige Adaption eines Sounddesign-Konzepts, das den künstlerischen Ansprüchen der jeweiligen Produktion optimal angepasst sein muss. Dabei will nicht nur jede Produktion individuell betreut sein (der Workflow der Tonabteilung kann zwischen verschiedenen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zur Bühnnentechnische-Rundschau-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2018
Rubrik: Thema: Ton, Seite 54
von