Eine Kathedrale aus Licht und Musik

Das Münchner Konzert von Imagine Dragons

Martialische Musik zu Texten mit Tiefgang, das schätzen die Fans an Imagine Dragons. Mit dem dritten Album „EVOLVE“ zeigt sich die Band experimentierfreudiger als bisher. Und die Bühnenshow für ihre Welttournee überrascht mit einem futuristischen Look aus Lichteffekten. Der Lichtgestalter und Bühnenbildner Mitchell Schellenger setzt auf ein Lichtkonzept aus klaren Linien und stimmiger Farbgebung – ergänzt durch Filmmontagen.

Bunte Lichter. Spielhöllen. Scheinwelt: Die Alternative-Rock-Band Imagine Dragons stammt aus Las Vegas und muss wissen, wie es geht.

Nicht selten werden die Mitglieder auch als Giganten oder Superhelden umschrieben. Gut fünf Jahre ist es inzwischen her, seit sie mit ihrem Debütalbum „Night Visions“ erstmals die internationalen Charts stürmten und dafür wenig später rund um den Globus, so auch in Deutschland, Platin abräumten. Mit „Smoke + Mirrors“ schloss sich eine introspektive, spirituelle Phase an, die sich auch auf die Optik ihrer damaligen Bühnenshow niederschlug, mit viel Spiegeleffekten und Selbstreflexion. Im Juni 2017 folgte das dritte Album, für die die Musiker zwei Grammy-Nominierungen erhielten: Für das beste Gesangsalbum in der Sparte Pop und für ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 3 2018
Rubrik: Thema: Produktionen, Seite 32
von Das Münchner Konzert von Imagine Dragons

Vergriffen
Weitere Beiträge
Große Marken und kleine Manufakturen

In diesem Jahr fand die Light + Building vom 18. bis zum 23. März in Frankfurt statt. Der Zweijahresrhythmus der wichtigsten Messe der Branche bestimmt den Takt von neuen Entwicklungen in der Welt der Leuchten. Die Märkte sind in Bewegung, zeigte auch der Gang über die Prolight + Sound, die vom 10. bis zum 13. April veranstaltet wurde. Von etablierten, großen...

Es wurde Licht … in vielen Kirchen

Begleitend zur Light + Building findet in Frankfurt/Main und Offenbach alle zwei Jahre die Luminale statt, ein Lichtfestival, das in der ganzen Stadt veranstaltet wird. Im Fokus steht Licht- und Medienkunst, die sich unterschiedlicher Formate und Verfahren wie Videomapping, Fotografie, Installation oder Multimedia bedient. Unser Autor stellt einige dieser...

Built-in history: a recycled opera house

Temporary theatres are currently in vogue, and so is wood as a building material. In Avignon, the two elements now meet in the Opéra Confluence, whose name says it all. As an interim solution while the city’s opera house is being renovated, a re-usable construction of wooden beams covered in corrugated metal, fitted with second-hand interior furnishings, has been...