Die neue Meister-Prüfungsverordnung

Einheitlicher Abschluss in Veranstaltungstechnik

Das Neuordnungsverfahren für die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss "Geprüfter Meister für Veranstaltungstechnik"/"Geprüfte Meisterin" für Veranstaltungstechnik ist abgeschlossen. Der Autor war als Sachverständiger für die DTHG an diesem Verfahren beteiligt. 

Die neue Verordnung wird branchenintern schon eine Weile erwartet, auf den verschiedensten Branchentreffen, Verbandsveranstaltungen und mit allen Fachleuten von Veranstaltungen heiß diskutiert, seien es die Theater, Eventdienstleister, Messebetreiber, Fernsehstudios etc.

, aber auch bei den Bildungsträgern. Das rührt zum einen daher, dass beide bisher geltenden Verordnungen zum 31. Dezember 2018 auslaufen sollten und sowohl die möglichen Aspiranten als auch die Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen eine Perspektive mit einer verlässlichen Verordnung erwarten, aber andererseits auch wegen des entstandenen „Gesinnungsstreits“ bezüglich eines „Fachrichtungs-“ oder „Einheitsmeisters“.

Seit 1997 gibt es in Deutschland mit der „Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss „Geprüfter Meister für Veranstaltungstechnik“/„Geprüfte Meisterin für Veranstaltungstechnik“ in den Fachrichtungen Bühne/Studio, Beleuchtung, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 1 2019
Rubrik: Beruf: Bildung, Seite 80
von Peter Keune

Weitere Beiträge
Magazin 1/2019

Kultur und Statistik 

Pro Einwohner geben Bund, Länder und Gemeinden 127 Euro für Kultur aus. Gemessen an der Wirtschaftsleistung sind das 0,34 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Das geht aus dem Kulturfinanzbericht 2018 hervor, den das Statistische Bundesamt veröffentlichte. Die Zahlen stammen aber aus 2015. Bund, Länder und Gemeinden gaben -damals insgesamt 10,4...

Theatre under attack

The past decade has seen the growth of nationalist and extreme right-wing political tendencies in Europe. Politicians in various countries have launched attempts to curtail artistic freedom by measures ranging from open repression to subtle cuts in subsidies. The recent spate of renovations cannot hide the fact that theatre is under attack in Europe. Without a...

Lovestory à la „Romeo und Julia“ im Jahr 2030

Am 8. November 2018 fand am Stage Metronom Theater in Oberhausen die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals „BAT OUT OF HELL“ statt. Rockballaden von Meat Loaf bilden die Grundlage der künstlerisch und technisch aufwendigen Produktion mit einem Bühnenbild von John Bausor. Für die deutsche Übersetzung der Songtexte zeichnet Frank Ramond verantwortlich. Die...