Büchermarkt

Elbphilharmonie
von Joachim Mischke und Michael Zapf
240 Seiten · 29,5 × 22,7 cm · 1362 g gebunden

ISBN 978-3-8419-0365-5
Edel Books, Hamburg 2016
EUR 29,95

Am 11. Januar 2017 wurde die Hamburger Elbphilharmonie feierlich mit einem Gala-Konzert im Großen Saal eröffnet (siehe Seite 8). Im ­November 2016 wurde die Plaza des Gebäudes der Öffentlichkeit übergeben.

Zu diesem Anlass veröffentlichte der Hamburger Verlag Edel Books den vorliegenden Band zu diesem für die Hansestadt kulturellen und städtebaulichen Jahrhundertprojekt. „Elbphilharmonie“ zeichnet auf knapp 250 Seiten die Entstehungsgeschichte des Baus von der Idee bis zur Realisierung nach. Im Wesentlichen wird der Projektverlauf in großformatigen, zum Teil doppelseitigen Fotos mit entsprechenden Erläuterungen ­beschrieben. Pläne und technische Dokumentationen sind in dem Band noch nicht enthalten. Einzelne Aufsätze erläutern die Hintergründe zum viel diskutierten Bau und stellen ihn in den Kontext der reichen Musikgeschichte Hamburgs. Am Gänsemarkt wurde 1708 das erste bürgerliche Opernhaus errichtet, und die Stadt durfte sich als Geburtsort des berühmten Komponisten Johannes Brahms rühmen. Zweihundert Jahre später wurde die ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 1 2017
Rubrik: Lesen: Büchermarkt, Seite 60
von Red.

Weitere Beiträge
Neu starten

Das vergangene Jahr endete sorgenvoll. Wir betrauern den gewaltsamen Tod von zwölf Menschen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt und sprechen den Hinterbliebenen unser aufrichtiges Beileid aus. Mit dem neuen Jahr wurde die Lage nicht besser, im Gegenteil. Beinahe im Stundentakt können wir erleben, wie der neue US-Präsident Donald Trump unser Wertesystem torpediert....

Bühnentechnik ist (k)eine Hexerei

Joanne K. Rowling, Autorin der siebenteiligen Reise von Harry Potter, hatte diesen Kosmos als abgeschlossen erklärt. So gab es zwar keine Roman- oder Spielfilmfortsetzung, aber ein Bühnenstück, das direkt an das Ende des Mehrteilers bzw. an die letzte Einstellung des achten Filmteils anknüpft. Es verrät kaum mehr, als ohnehin bekannt war, und liefert doch genug...

Englische Texte 1/17

English texts from Bühnentechnische Rundschau 1/2017

 

Editorial

Climbing the heights of music
The Elbphilharmonie in Hamburg opened

A venue with energy and charisma
Kraftwerk Mitte in Dresden

Productions on tour
International regulations and standards in event technology

From a neon perspective
Philippe Saire’s “Dispositifs”

Stage technology is (no) witchcraft
Ha...