Vorschau - Impressum Sonderband 2020

Stadtcasino Basel: Umbau und Erweiterung

Der Musiksaal im Stadtcasino genießt einen ausgezeichneten Ruf unter Konzertgängern. Die Architekten Herzog & de Meuron planten 2012 eine Neuordnung des knappen und ungenügenden Raumangebots im Stadtcasino. Für die Neubauten orientierten sie sich an der neobarocken Architektursprache des Gebäudes. Zudem wurden die akustischen Qualitäten des Saals gewahrt und ausgebaut – unter Berücksichtigung der historischen Bausubstanz. Im August wurde die Wiedereröffnung gefeiert.


Forschungsprojekt: „Im/material Theatre Spaces“

Das Projekt erkundet seit einem Jahr an der Schnittstelle analoger und digitaler Welten die neuen Möglichkeitsräume der immersiven Technologien und möchte diese für Theaterschaffende nutzbar machen. Im neu gegründete Kompetenzzentrum digital.DTHG werden in Teilprojekten und mit Praxispartnern spezifische Ansätze für Bereiche wie Theaterarchitektur, Bühnentechnik und Bühnenbild prototypische Musterlösungen entwickelt.


Ausstellung: „Regietheater – Eine deutsch-österreichische Geschichte“

Claudia Blank, die scheidende Direktorin des Deutschen Theatermuseums München, erzählt anhand ausgewählter Bühnenbildskizzen, Modellen, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Sonderband 2020
Rubrik: Service, Seite 96
von

Weitere Beiträge
“The space should be the key player”

Ms Newton, you were born in 1976 in Munich, where you also went to school. After gaining your school-leaving certificate, you studied architecture in Dresden and then set design. What interested you about spatial concepts, both in architecture and stage sets?
Lena Newton: Spaces, and the stories they tell, always fascinated me. After doing various internships at...

„Technik nutzen und Kunst machen – wunderbar!“

Der Besuch findet Anfang März statt, der Betrieb läuft noch ungeahnt der dann bald folgenden Schließung. Susanne Reinhardt führt durch ihr Reich, vom Büro über die Beleuchtungskabine bis zur Reparaturwerkstatt und dem Scheinwerferlager. Hier wird möglichst nichts entsorgt. Sie ist stolz auf die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die nicht nur die Wartung und...

„Das Kostüm hat eine Botschaft“

Gewandmeisterin. Der Name des Berufs hat das Besondere schon im Wort. Es geht nicht um simple Kleider, es sind Gewänder, die eine besondere Bestimmung haben: das Theaterspielen. Obwohl eine große handwerkliche Meisterschaft notwendig ist und den Beruf der Gewandmeisterin auszeichnet, ist der Brückenschlag zur Kunst und deren speziellen Anforderungen wohl so groß...