„Wer wird da eigentlich subventioniert?“

Während der Coronapandemie legte die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien (BKM) das Förderprogramm „Neustart Kultur“ auf, mit dem der Kulturbetrieb und die kulturelle Infrastruktur dauerhaft erhalten werden sollten. Was hat es gebracht? Ein Interview mit René Heinersdorff, Intendant der Landesbühne Rheinland-Pfalz Schloss Neuwied und Leiter mehrerer privater Boulevardbühnen

Bühnentechnische Rundschau - Logo

René Heinersdorff leitet das Theater an der Kö in Düsseldorf, das Theater im Rathaus in Essen und die Komödie im Bayerischen Hof in München und mit Partnern die Komödie am Klosterplatz in Bielefeld und das Theater am Dom in Köln. Seit dem 1. August ist er auch Intendant der Landesbühne Rheinland-Pfalz, dem Schlosstheater Neuwied. Zudem arbeitet Heinersdorff als Schauspieler und Regisseur an großen Privattheatern in Hamburg, Berlin, Braunschweig, Frankfurt, Dresden, Karlsruhe und Stuttgart.

Er hat fast 200 Premieren als Regisseur betreut und 20 Stücke geschrieben, die bundesweit und auch im europäischen Ausland gespielt werden. Er zählt in der Statistik 2022 des Deutschen Bühnenvereins, in dem er zusammen mit Gundula Reini Vorsitzender der Privattheatergruppe ist, zu den zehn beliebtesten Autoren in den Kategorien Zuschauer- und Vorstellungsanzahl. Seit 2023 ist er auch Mitglied des PEN-Clubs.

Wesko Rohde: René, Corona ist – zumindest für einen großen Teil der Leute – vorbei. Ihr seid wieder auf Tournee oder spielt in den Häusern Theater mit großem Zuspruch. Das ist erst einmal erfreulich und Glückwunsch dazu. Kürzlich habe ich sogar die 1001. Aufführung einer Produktion bei euch ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 1 2024
Rubrik: Bau und Betrieb, Seite 68
von Wesko Rohde

Weitere Beiträge
Funkfrequenzen gesichert

Das Engagement in Gremien der technischen Regulierung, in Politik und Öffentlichkeit unter den Stichworten „Call to Europe“ und „Save Our Spectrum“ sowie in Parlamenten wie dem Deutschen Bundestag hat Wirkung gezeigt. Bei der jüngsten Weltfunkkonferenz vom 20. November bis zum 15. Dezember 2023 in Dubai konnten die für Bühnenproduktionen so wichtigen Funkfrequenzen...

Bücher BTR 1/24

Jan St. Werner Space Synthesis
von Çaga Ilk, Jan St. Werner (Hrsg.) 252 Seiten, 60 Abbildungen, 23,6 × 21,6 cm, Klappenbroschur, Deutsch/Englisch. ISBN 978-3-7757-5576-4 Hatje Cantz Verlag, Berlin 2023 EUR 48,00

Wie kann man sich in einen Klang hineinversetzen? Welche Perspektiven öffnen sich durch das Aufeinandertreffen von Raum, Resonanz und Wahrnehmung? Und wie...

„Eine Suche nach neuen Klangwelten“

Die Biennale für aktuelle Musik Frankfurt Rhein Main nennt sich cresc. Das Festival wird vom Ensemble Modern sowie dem hr-Sinfonieorchester ausgerichtet, in diesem Jahr vom 16. bis zum 25. Februar. Unter dem Titel „MeWe“ erforschen musikalische Formationen dabei das Verhältnis von Individuum und Gemeinschaft in einer Vielfalt von Spielarten aktueller Musik, an...