Vorschau und Impresssum 11/21

Bühnentechnische Rundschau
115. Jahrgang; gegründet 1907

Herausgeber
Der Theaterverlag und Deutsche Theatertechnische Gesellschaft, vertreten durch: Karin Winkelsesser, Wesko Rohde, Torsten Kutschke (V. i. S. d. P.)

Redaktion
Iris Abel, Julia Röseler Nestorstraße 8–9
10709 Berlin
Tel.: 030 254495-60
Fax: 030 254495 -12
E-Mail: redaktion@btr-friedrich.de

de/" rel="nofollow" target="_blank">www.der-theaterverlag.de/buehnentechnische-rundschau

Grafische Gestaltung
Frank Lange

Verlag
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Verleger und Geschäftsführer: Torsten Kutschke (Geschäftsführender Gesellschafter und Verleger), Sönke Reimers (Geschäftsführer)
Nestorstraße 8–9, 10709 Berlin Tel.: 030 254495-0 Fax: 030 254495-12 
kontakt@der-theaterverlag.de

Redaktionsschluss:
24. September 2021

Das Podium – Journal der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) – steht online unter www.dthg.de zur Verfügung. Unser digitales Angebot finden Sie unter: www.der-theaterverlag.de

Anzeigen
Monika Kusche Im Lingesfeld 42, 47877 Willich Tel.: 02154 429051 Fax: 02154 41705
info@kusche-media.com

Anzeigenpreisliste vom 01. 01. 2021

Vertrieb und Abonnement
Sigloch Distribution GmbH & Co. KG Der ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR 5 2021
Rubrik: Impressum, Seite 96
von

Weitere Beiträge
Den Klangraum erweitern

Offenheit für experimentelle Projekte, für Kunst über Genregrenzen hinweg – dafür steht das Radialsystem, eine Berliner Kulturinstitution, die im September ihr 15-jähriges Bestehen feiern konnte. Musik, Tanz, Theater in auch ungewöhnlichen Formaten werden dargeboten, diese Bandbreite zieht das Publikum an. Auch räumlich bietet das Haus eine große Vielfalt mit...

Magie zwischen Mensch und Maschine

Die neue Spielzeit des Staatstheaters Augsburg wurde am 10. September nicht mit einer klassischen Bühnenproduktion eröffnet, sondern mit der Veröffentlichung eines ambitionierten Projekts der neu gegründeten Digitalsparte des Hauses. Am Premierendatum startete das Theater zudem den deutschland- und österreichweiten Verleih-Service von VR-Brillen, mit dem das...

To hell in white

The auditorium of the big festival hall lies in black darkness. Just one vague shimmer of light casts an ethereal glow on the huge stage area, half-covered by a veil across the proscenium arch. We can make out the sacred white realm of a church; the first chords of Mozart’s Don Giovanni overture sound from the orchestra pit. Then, in the first seven or eight...