Oper mit Aussicht

Im lieblichen Mittelengland gibt die Longborough Festival Opera allsommerlich Wagner-Opern, alle zehn Jahre gar den kompletten „Ring“. Der Coronapandemie verdankt das „Bayreuth der Cotswolds“ eine zweite Spielstätte.

Sattgrün leuchten die Hügelflanken in der Nachmittagssonne, nur vereinzelt schicken Wolken dramatische Schatten durch das Tal. In der Ferne geht ein Schauer nieder und verwischt eine Kuppe. Der Himmel ist weit hier oben, die Landschaft freundlich wie keine zweite. Gärten quellen über, wie frisch gewaschen sieht der honiggelbe Kalkstein aus.

Praktisch jedes Haus, jede Mauer besteht hier aus dem ortstypischen Material, was für museumsreife Harmonie sorgt – als „Area of Outstanding Natural Beauty“ herrschen in der „als Herz Englands“ bezeichneten Region der Cotswolds strenge Bauauflagen.

Wer sich allerdings dem Dörfchen Longborough auf einem der Wanderpfade von Süden her nährt, sieht zwischen den Bäumen einen Farbtupfer, der aus dem Rahmen fällt: das Festspielhaus, rot verputzt in Verneigung vor Bayreuth.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg
Als Martin und Lizzie Graham 1996 mit dem Bau begannen, hatten sie schon ein paar Sommer lang Erfahrungen gesammelt als Opernproduzenten. Auf einem Anwesen nicht weit vom heutigen Standort lud das durch Immobiliengeschäfte zu Wohlstand gekommene Musikenthusiasten-Paar zu Aufführungen populärer Stücke in den Stallanlagen ein, dargeboten von einer ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR 5 2021
Rubrik: Bau/Betrieb, Seite 84
von Wiebke Roloff Halsey

Weitere Beiträge
Sound-Upgrade im Thalia Theater

Das Thalia Theater in Hamburg gehört zu den renommiertesten und traditionsreichsten Schauspielhäusern Deutschlands. Vielfach ausgezeichnet, genießt das zu den drei Hamburger Staatstheatern gehörende Haus auch wegen regelmäßiger Fernsehübertragungen bundesweite Popularität. Nachdem Mitte 2019 im Thalia Theater in der Gaußstraße – die kleinere Schwester des...

Fokus 5/21

Förderung erhöht

Die vier NRW-Landestheater in Dinslaken, Detmold, Castrop-Rauxel und Neuss bekommen erneut mehr Geld: Die Landesförderung werde – wie bereits im Vorjahr – um weitere 1,4 Millionen Euro auf jetzt 18 Millionen Euro im Jahr aufgestockt, kündigte der Kultur-Staatssekretär Klaus Kaiser Mitte September in einer Videobotschaft zur Spielplan-Präsentation...

Die Rückkehr der Musik

Vom Ständchen im Seniorenheim-Garten über Livestreams bis hin zu analogen Veranstaltungen: Rock, Klassik, Jazz, Indie, Chormusik, Schlager – alle Genres sind dabei. Für sein Projekt „Die Rückkehr der Musik“ hat der Fotograf Reiner Pfisterer bundesweit von April 2020 bis Anfang September 2021 mehr als 200 Konzerte, Proben und Videodrehs besucht. Die große Vielfalt...