Magazin Sonderband 2020

Satte Farben, schnelle Farbwechsel

 

Mit dem Source 4WRD Color präsentiert ETC das jüngste Mitglied der Source­-4WRD-Scheinwerferfamilie. Damit können bereits vorhandene konventionelle Source-Four-Profilscheinwerfer durch additive RGBA-Farbmischung für satte Farben und schnelle Farbwechsel aufgewertet werden.

Als Retrofit-Modell, bei dem das vorhandene Gerät bis auf die Brennereinheit weiterverwendet werden kann, markiert der Source 4WRD Color die nächste Generation der Source-4WRD-LED-Reihe von ETC.

Source-Four-­Profil-Scheinwerfer können mit der LED-Engine Source 4WRD Color in ­RGBA-LED-Scheinwerfer auf ein neues Qualitätslevel gehoben werden, ohne auf die bewährten Features des Source Four – wie Linsen, Zubehör und Zuverlässigkeit – verzichten zu müssen. Die neue Source-4WRD-Color-Technologie ist darüber hinaus in zwei Washlight-Scheinwerfern verbaut: Im Source 4WRD Color PAR und im PARNel. Sie zeichnen sich durch weiche Ränder und gesättigte Farben aus, ein Nachrüsten ist nicht nötig. Diese Scheinwerfer enthalten die LED-Engine Source 4WRD Color in einem maßgeschneiderten Gehäuse und bieten ökonomische Color Washes, einschließlich Zoom bei der PARNel-Version. Alle Versionen des ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Sonderband 2020
Rubrik: Fokus, Seite 92
von

Weitere Beiträge
Meisterhaftes Management

Der Pierre Boulez Saal von Frank Gehry ist architektonisch einer der spektakulärsten Konzertsäle der Welt: Mit seinen elliptischen Rangeinbauten – zwei Holzringen, die zu schweben scheinen wie zwei (leicht zueinander versetzte) Umlaufbahnen –, auf denen die Zuschauer um den Planeten der Bühne herum im Kreis sitzen. Und die flexible Bestuhlung unten auf der Bühne...

Sie geben den Takt an

Es ist Freitagabend und ich treffe Ulrike Schaper um 19 Uhr an der Pforte des Schauspielhauses in Bochum. Ihr erster Gang bei Dienstantritt führt sie ohnehin zur Pforte. Dort holt sie das Inspizientenbuch aus ihrem Fach und nimmt das Abendspielbuch für die Vorstellung im großen Haus entgegen. Auf dem Weg zum Inspizientenplatz findet sie immer wieder Zeit für einen...

Teil des großen Ganzen

Wenn Leonie Holtkamp und Sebastian Siepelmeyer beschreiben, wie ihre Arbeitstage als Veranstaltungstechniker am Theater Osnabrück ablaufen, dann geht das so: Morgens nach Arbeitsbeginn bauen sie die Produktion vom Vorabend ab und die Bühne für die Probe auf. Anschließend muss die Bühne wieder geräumt werden, damit sie das Bühnenbild für die Veranstaltung am Abend...