Impressum und Vorschau 4/21

Bühnentechnische Rundschau
115. Jahrgang; gegründet 1907

Herausgeber
Der Theaterverlag und Deutsche Theatertechnische Gesellschaft, vertreten durch: 
Karin Winkelsesser, Wesko Rohde, Michael Merschmeier (V. i. S. d. P.)

Redaktion
Iris Abel, Julia Röseler Nestorstraße 8–9
10709 Berlin
Tel.: 030 254495-60
Fax: 030 254495 -12
E-Mail: redaktion@btr-friedrich.de

der-theaterverlag.de/" rel="nofollow" target="_blank">www.der-theaterverlag.de/
buehnentechnische-rundschau

Grafische Gestaltung
Frank Lange

Verlag
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH Verleger und Geschäftsführer: Michael Merschmeier Nestorstraße 8–9, 10709 Berlin Tel.: 030 254495-0 Fax: 030 254495-12 
kontakt@der-theaterverlag.de

Redaktionsschluss:
2. August 2021

Das Podium – Journal der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) – steht online unter www.dthg.de zur Verfügung.

Unser digitales Angebot finden Sie unter: www.der-theaterverlag.de

Anzeigen
Monika Kusche Im Lingesfeld 42, 47877 Willich Tel.: 02154 429051 Fax: 02154 41705
info@kusche-media.com

Anzeigenpreisliste vom 01. 01. 2021

Vertrieb und Abonnement
Sigloch Distribution GmbH & Co. KG Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Am Buchberg 8, 74572 ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 4 2021
Rubrik: Impressum, Seite 80
von

Weitere Beiträge
Bücher 4/21

experimenta Ein Science Center in neuer Dimension
von Wolfgang Hansch (Hrsg.) 176 Seiten, 150 Abbildungen, 22 × 29 cm, Hardcover. ISBN 978-3-89986-344-4 av edition, Stuttgart 2021 EUR 39,00

Vom 17. bis zum 21. November 2021 findet zum zweiten Mal das Festival „Science & Theatre“ in Heilbronn statt: Dafür stellen Deutschlands größtes Science Center, die experimenta,...

Art on stage

A dog cocking its leg, the portrait of a sad lady, a paper plane on a table, crumpled up paper everywhere. The stage is one big still life, expressively painted and bearing the inimitable signature of Jörg Immendorff. When the curtain is raised on the next scene, it has become a lustily glowing space, a picture-frame stage lined with sultry red wallpaper. The right...

What kind of theatre for what kind of city?

What kind of theatre does Frankfurt-am-Main want? For the last seven years, the West German city has been debating what to do with the run-down building on Willy Brandt Square housing the municipal theatre: Renovate it? Tear it down? Rebuild it in the same place? Or somewhere else? With or without an interim solution? As a ‘dual purpose’ venue for opera and drama...