Fokus und Branche 1/23

Bühnentechnische Rundschau - Logo

Ein Vorgeschmack
Vom 17. bis zum 26. Februar 2023 gibt die Komische Oper Berlin den Startschuss für Schall&Rausch – ein neues, jährlich stattfindendes Festival für brandneues Musiktheater. In der ehemaligen Kindl-Brauerei, im Vollgutlager, SchwuZ Queer Club und im KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst wird ausgelotet, welche Möglichkeiten das Musiktheater der Zukunft bereithält. Schall&Rausch lädt ein, aktuelle Themen und experimentierfreudige Musik mit popkulturellem Glanz und Glamour zu feiern.

Gleichzeitig streckt das Festival mit den Spielorten die Fühler nach neuen Spielstätten aus. Ein Vorgeschmack, denn ab der Spielzeit 2023 / 24 sind neben der Bespielung des ehemaligen Schillertheaters weitere dezentrale Projekte geplant. www.komische-oper-berlin.de

Begrenzte Zahl AR-Brillen
Bei den Bayreuther Festspielen im kommenden Sommer werden nur wenige Zuschauer in den vollständigen Genuss des neuen 3D-„Parsifal“ kommen. Denn es werden lediglich 330 Augmented-Reality-Brillen angeschafft – Platz haben fast 2000 Menschen im Festspielhaus. Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) werden unter anderem deshalb so wenige Augmented-Reality-Brillen gekauft, weil diese nur in ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR 1 2023
Rubrik: Fokus und Branche, Seite 8
von

Weitere Beiträge
Nachgefragt: Petra Fürst

BTR: Frau Fürst, wie sind Sie denn zum Theater gekommen? 
Petra Fürst: Sozusagen zu Fuß und über einen längeren Weg ergab sich das (ich gehe tatsächlich immer zu Fuß zur Arbeit). Allerdings würde die komplette Wegbeschreibung meines beruflichen Werdegangs den Rahmen dieses Interviews sprengen. Kurzgefasst: Es sind vor allem mein Interesse und die Neugier dafür, wie...

Historische Spielorte in Schloss und Park

Seit 1990 gibt es im Sommer in Rheinsberg die „Kammeroper Schloss Rheinsberg – Internationales Festival junger Opernsänger“, ein kleines in seiner Bedeutung sehr unterschätztes Festival. Nicht vergleichbar mit den publikumsträchtigen Sommerspielen wie u. a. in Bregenz, Oberammergau, Herrenhausen, Bad Hersfeld, Wunsiedel, aber in seiner operngeschichtlichen...

„Bewusstsein für die Situation wecken“

Zum Zeitpunkt des DTHG-Treffens der Regionalgruppe war Michèle LaBelle noch Bühnentechnikerin am Staatstheater Darmstadt, wechselte dann aber an das Theater Münster an den Schnürboden („Das Haus hat 70 Punktzüge, das finde ich ziemlich interessant“) und ist seit Mitte Januar bei „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in Hamburg als Aerial-Riggerin tätig. Die...