Experiment Licht

Im Rahmen des Brixen Water Light Festival fand vom 3. bis zum 21. Mai 2023 im Südtiroler Kloster Neustift auch das internationale Ausstellungsprogramm „Water Light Lab“ statt – und bot viel Raum für künstlerische Experimente

Bühnentechnische Rundschau - Logo

Die fünfte Ausgabe des Water Light Festivals fand vom 3. bis zum 21. Mai im norditalienischen Brixen und Umgebung statt und zeigte 48 Installationen: interaktive Geräte und Videomapping-Projektionen, Lichtskulpturen, klangreagierende Laser, Datenvisualisierungen, kinetische Architekturen und (zum ersten Mal!) Live-Performer. Das Festival bringt regelmäßig internationale Künstler zusammen, deren Arbeiten sich mit Wasser und Licht befassen.

Im Fokus stehen Reflexionen über ökologische, wirtschaftliche und soziale Aspekte rund um das Thema Wasser und Licht, das Motto lautet „Wasser ist Leben – Licht ist Kunst“. Dieses Jahr war das Festival auf drei Standorte verteilt: Im Stadtzentrum von Brixen erhellten 20 Installationen den öffentlichen Raum, in der Festung Franzensfeste waren sieben Kunstwerke ausgestellt und im Augustiner Chorherrenstift Neustift fand das „Water Light Lab“ statt. Wie der Name „Water Light Lab“ schon sagt, war die Ausstellung als Labor konzipiert, als gemeinsamer Raum für künstlerische Experimente. Kuratorin Bettina Pelz brachte dazu die Arbeiten von Studenten der Universität Bremen und professionellen Künstlern zusammen. Der rote Faden der Ausstellung war Licht ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR 3 2023
Rubrik: Produktionen, Seite 30
von Martina Stella

Weitere Beiträge
Theater und Kultur feiern

Ab 16. April 2023 konnte das Mindener Publikum nach nur einjähriger Bauzeit wieder in ein saniertes Theater zurückkehren. Das denkmalgeschützte Stadttheater ist ein Gastspielhaus und wurde von 1906 bis 1908 in neobarocker Formgebung erbaut. An ca. 170 Abenden im Jahr öffnet sich in einer Spielzeit der Vorhang für ein enorm vielseitiges Programm: Eigenproduktionen,...

Ein wunderbares Spielfeld

Das Teatro Olimpico im norditalienischen Vicenza ist Ende des 16. Jahrhunderts eröffnet worden und damit eines der ältesten Theatergebäude in Europa. Der berühmte Architekt des Theaters, Andrea Palladio, foppt das Publikum mit einer optischen Täuschung: Man schaut auf eine Renaissance-Stadt, und mit den Mitteln der Perspektivmalerei und durch einen ansteigenden...

Was ist ein erfolgreiches Projekt?

Warum noch mal ein Netzwerktreffen? Es gibt doch schon das eine oder andere Netzwerk vom deutschen Bühnenverband oder der DTHG? Das waren Fragen, die wir uns im Vorfeld natürlich auch gestellt haben. Und: Ja, das stimmt. Die Netzwerke gibt es. Wir wollten es aber etwas anders versuchen. Nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung der bestehenden Arbeitskreise und...