Bücher 4/21

experimenta Ein Science Center in neuer Dimension
von Wolfgang Hansch (Hrsg.) 176 Seiten, 150 Abbildungen, 22 × 29 cm, Hardcover. ISBN 978-3-89986-344-4 av edition, Stuttgart 2021 EUR 39,00

Vom 17. bis zum 21.

November 2021 findet zum zweiten Mal das Festival „Science & Theatre“ in Heilbronn statt: Dafür stellen Deutschlands größtes Science Center, die experimenta, und das Theater Heilbronn gemeinsam ein Programm zusammen, das die Schnittstellen von Wissenschaft und Theater erforschen und ungewöhnliche Bühnenformate präsentieren wird. Zu den Gästen werden u. a. Rimini Protokoll, das Künstlerduo „half past selber schuld“ und das Fundus Theater Hamburg gehören.

Die finanziell von der Dieter Schwarz Stiftung geförderte experimenta ist eine Mischung aus Museum, Planetarium und Schülerlabor und versteht sich als erlebnisorientierte Bildungseinrichtung für Wissen, Diskurs, Forschung, Freizeitgestaltung sowie Aus- und Weiterbildung. Mit dieser Vielfalt, aber auch der Entstehungsgeschichte und den architektonischen Gestaltungskonzepten befasst sich das vorliegende Buch. Es erläutert die Rolle der experimenta im Kontext der Bildungsinstitutionen Science Center, Planetarium und ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 4 2021
Rubrik: Bücher, Seite 64
von

Weitere Beiträge
Gefilmte Dramen

Vier Studierende der Hochschule für Fernsehen und Film München – Fanny Rösch, Studentin der Produktion und Medienwirtschaft sowie Sebastian Husak, Alexander Löwen und Leo van Kann, alle drei Studenten für Spielfilmregie – entwickelten eine Web-Serie mit dem Titel „Spielzeit“ über die Phase während der Coronapandemie am Münchner Volkstheater. Ihre kurzen,...

Ein Universum aus Musik

Eine Trompete und eine Oud bringt man gedanklich nun nicht unbedingt zusammen. Vor allem, weil die Gefahr besteht, dass das Blechblasinstrument die Schalenhalslaute klanglich an die Wand drückt. Was aber Mohannad Nasser und Frederik Köster in Osnabrück beim Morgenland Festival 2021 (9. bis 17. Juli) auf der Bühne machen, gleicht einem akustischen Tanz, der geprägt...

Fokus 4/21

Geöffnet
Die Musikalische Komödie in Leipzig wurde bereits im April eröffnet, allerdings mit einer „stillen“ Premiere nur für die Belegschaft. Nachdem die Spielzeit 2020/21 noch im Leipziger Westbad begonnen hatte, ist die MuKo inzwischen ins angestammte Haus Dreilinden zurückgekehrt. Sowohl der Konzertsaal als auch der Außenbereich wurden saniert und neu...