X money for x Blut

Eine Volker-Braun-Uraufführung in Senftenberg: «Was wollt ihr denn»

Es beginnt so harmlos, ein Strandidyll: Da aalt sich einer im Liegestuhl, ein Krönchen auf dem Kopf. Den devoten Eifer zweier Penner löhnt er mit einem Bier, und der wonnige Blick auf sanfte Meereswogen ist höchstes Lebensglück. Sewan Latchinian, seit Beginn der Spielzeit Intendant am Theater der Bergarbeiter im 24.

000-Seelen-Städtchen Senftenberg, hat für die Zuschauer, etwa hundert an der Zahl, steil ansteigende Traversen auf die Bühne bauen lassen, und sein Ausstatter Tobias Wartenberg gönnt ihnen den Blick auf eine runde Scheibe, die mit wechselndem Licht den Ablauf der Tageszeiten anzeigt, und aufs weite Meer – nichts als blaugrüne Tücher, über die Sitzreihen garniert. Heinz Klevenow, der Mann mit dem Krönchen, ist Manne Krüger, der Arbeitslose aus der Niederlausitz. Er hat das strahlend ansteckende Lächeln dessen, der mit sich und der Welt im Reinen ist. Frau und Kind und alle Strafbescheide hat er hinter sich im fernen Guben gelassen. Jetzt ist Langzeiturlaub angesagt am westlichsten Strand Europas, die Ortsbestimmung «Ost – Ende» zergeht auf der Zunge.

Doch Volker Brauns liebevoll exponierte Idylle gerät ins Wanken. Ein Container versperrt die herrliche Aussicht, von einer ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute April 2005
Rubrik: Neue Stücke, Seite 46
von Erika Stephan

Vergriffen